Tom Hollands Tränen haben vielleicht seine Rolle als Spider-Man gerettet

6 Dezember 2019
"Ich denke, dass ist Bob Iger, aber ich bin betrunken!"
Wenn Ihr Spider-Man im Marvel Cinematic Universe liebt, dann solltet Ihr Tom Holland vielleicht einen ausgeben. Vor einigen Monaten gab es riesigen Ärger, weil Spider-Man aus dem MCU verschwinden sollte. Natürlich hat das auch Tom geärgert, der seine Rolle liebt. In anderen Filmen hätte der Schauspieler Spider-Man bleiben können, nur in den Marvel Filmen hätte er nicht mehr mitspielen dürfen. Die Unstimmigkeiten zwischen Sony und Disney sind inzwischen beiseite geräumt und Tom kann im MCU bleiben. Er erinnert sich trotzdem noch genau an den Moment, in dem er erstmals von einem möglichen Spider-Man Ende erfahren hat.

>>> Das sind die Stars mit den meisten Streams auf Spotify 2019

Im Interview mit Jimmy Kimmel berichtet Tom, dass er während der D23 Expo erfahren hat, dass Spider-Man für immer aus dem MCU verschwinden soll.
Als Tom bei der D23 war und die schockierende News mitbekommen hat, fragte er nach der E-Mail-Adresse von Disney Geschäftsführer Bob Iger. Er wollte sich bei dem Medienmogul für die tolle Zeit im MCU bedanken. Daraufhin bat Bob ihn um ein Telefonat.

Natürlich wartete Tom geduldig auf den Anruf von Bob, denn es kommt nicht oft vor, dass der Disney Chef höchstpersönlich bei einem anruft. Der Zeitpunkt des Anrufs war dann doch nicht ganz so optimal … oder vielleicht auch absolut perfekt.

"Zwei, drei Tage gingen also vorbei und meine Familie und ich gingen zu einem Pub Quiz bei uns in der Stadt. Wir machten beim Quiz mit und ich hatte bereits drei Pints getrunken - davor hatte ich wenig gegessen - und ich bekam einen Anruf von einer unbekannten Nummer. Ich hatte so ein Gefühl und ich sagte: 'Ich denke, dass ist Bob Iger, aber ich bin betrunken!'"

Natürlich ist Tom dennoch ans Telefon gegangen. Der Schauspieler verrät, dass er während des Telefonats nicht nur angetrunken war, sondern sogar geweint hat.

"Es war sehr emotional, weil ich dachte, dass alles jetzt zu Ende ist."

Leider hat Tom nicht verraten, wie das Gespräch genau verlaufen ist. Doch vielleicht hat genau dieses Gespräch den Anstoss gegeben, dass Disney und Sony doch noch mal miteinander gesprochen haben, wer weiß?!

Wir sind auf jeden Fall froh, dass uns Tom Holland als Spider-Man im MCU erhalten beliebt.

Camila Cabello - Living Proof

Neueste News

Darum feiert "To All the Boys"-Star Lana Condor die Beauty-Linie von Selena Gomez

Stars & Celebrities

Justin Bieber verrät neue Details über sein sechstes Studioalbum

Musik & Events

Wie schade! Elliot Page und Emma Portner lassen sich scheiden

Stars & Celebrities

Travis Barker von Blink-182 soll jetzt Kourtney Kardashian daten

Stars & Celebrities

1 Jahr nach Kobe Bryants Tod: Diese Fragen sind noch immer ungeklärt

Stars & Celebrities

"Oh Yeah!" von DIKKA: Sido, Mark Forster & LEA droppen Rap für Kinder

Musik & Events

Zweite Staffel für "Bridgerton": Alles, was wir über die neuen Folgen schon wissen

Film & TV

Billie Eilish und Rosalía haben endlich ihre Kollabo "Lo Vas A Olvidar" gedroppt

Musik & Events