Tom Holland verabschiedet sich von Social Media

In einem letzten Instagram-Video erklärte er dann auch den Grund:

Tom Holland macht Schluss. Und zwar mit Instagram & Co. Schon seit Wochen postete er keinen neuen Content mehr auf seinen Accounts und erklärte seinen Fans in einem Video jetzt warum er sich dazu entschlossen hat, seine Social-Media-Apps zu löschen: Seine mentale Gesundheit.



>>> Tom Holland nimmt sich auch eine wohlverdiente Hollywood-Auszeit

„[…] Ich finde, dass Twitter und Instagram zu überreizend sind, sie überwältigen mich […] Ich hänge mich daran fest und bin in einer Spirale gefangen, wenn ich Dinge über mich lese und letztlich ist es schädliche für mein mentales Stadium. Also habe ich mich dazu entschlossen zurückzutreten und die Apps zu löschen […]"

Sein kurzweiliges Social-Media-Comeback nutzte Tom dann auch, um auf die gemeinnützige Organisation Stem4 aufmerksam zu machen, die sich mit mentalen Gesundheitsproblemen bei Teenagern befasst, und die er schon seit längerem unterstützt. Diese bietet zahlreiche Apps an, die jungen Leuten eine Stütze sein können. Sein Video endete Tom mit den Worten: „Also, nochmal, danke fürs Zuhören und ich werde jetzt wieder von Instagram verschwinden. An alle da draußen, vielen Dank für Eure Liebe und Unterstützung. Ich liebe Euch alle und werde mich bald bei Euch melden."

Tom ist aber nicht der einzige Celeb, der sich von Social Media verabschiedet hat. Selena Gomez, Kristen Stewart, Elizabeth Olsen und Emma Stone löschten alle ihre Accounts, nachdem sie fanden, dass das ständige Posten und die Kommentare ihre mentale Gesundheit negativ beeinträchtigten.