Darum hätte Leonardo DiCaprio seine Rolle in "Titanic" fast nicht bekommen

Regisseur James Cameron höchstpersönlich verrät warum.

"Titanic" ist einer der größten Filme der Geschichte. Der Streifen hat Leonardo DiCaprio und Kate Winslet weltweit quasi über Nacht zu echten Megastars gemacht. Doch fast wäre es nicht so weit gekommen, wie Regisseur James Cameron jetzt in einem Interview verraten hat.



In einem Interview mit GQ hat James Cameron erzählt, dass er Leonardo DiCaprio die Hauptrolle in "Titanic" fast nicht gegeben hätte, weil er keinen Screen-Test mit Kate Winslet machen wollte. Im Gespräch mit dem Magazin erinnerte sich der Regisseur an den Tag von Leos Casting:



"Ich erinnere mich, dass es ein Treffen mit Leo gab, und dann gab es eine Probeaufnahme mit Leo. Das Treffen war lustig, weil ich in meinem Konferenzraum saß und darauf wartete, einen Schauspieler zu treffen, richtig? Und ich schaue mich um, und aus irgendeinem Grund sind alle Frauen im ganzen Büro in der Besprechung. Da war zum Beispiel eine weibliche ausführende Produzentin, ok, gut. Aber unsere Buchhalterin? Warum war sie bei dem Treffen dabei? Sie wollten alle nur Leo treffen, es war zum Schreien."



Nach dem erfolgreichen ersten Treffen wurde Leo zu einem Screen-Test mit Kate Winslet eingeladen. Doch genau mit diesem zweiten Treffen hat der Schauspieler beinahe seine Rolle in "Titanic" aufs Spiel gesetzt, wie James Cameron weiter berichtet hat.



"Er kam also ein paar Tage später zurück, und ich hatte die Kamera so eingestellt, dass sie das Video aufnahm. Er wusste nicht, dass er einen Test machen würde. Er dachte, es sei ein weiteres Treffen, um Kate zu treffen. Also sagte ich: 'Ok, wir gehen einfach in den Raum nebenan, sprechen ein paar Sätze und ich nehme es auf.' Und er sagte: 'Du meinst, ich lese?' Ich sagte: 'Ja'. Er sagte: 'Oh, ich lese nicht.'"




Für James Cameron war klar, dass Leo die Rolle nicht bekommen würde, wenn er nicht gemeinsam mit Kate Winslet aus dem Drehbuch lesen würde, um zu sehen, ob die beiden vor der Kamera harmonieren: "Und ich sagte: 'Gut', und schüttelte seine Hand. Ich sagte: 'Nun, danke fürs Vorbeikommen.' Und er sagte: 'Warte, warte, du meinst, wenn ich nicht lese, bekomme ich die Rolle nicht, einfach so?' Und ich sagte: 'Oh ja, komm schon. Das ist ein riesiger Film, er wird zwei Jahre meines Lebens in Anspruch nehmen, und du wirst fünf andere Dinge tun, während ich in der Postproduktion bin. Ich werde es also nicht vermasseln, indem ich beim Casting eine falsche Entscheidung treffe. Du wirst also lesen, oder du wirst die Rolle nicht bekommen.'"



Natürlich hat sich der junge Leonardo DiCaprio dann doch entschlossen, für die Rolle vorzusprechen. Und wie wir wissen, hat er sie auch bekommen. Zum Glück! Denn was wäre "Titanic" ohne Leo und Kate?!

Hier könnt Ihr Euch das Gespräch mit James Cameron ansehen: