So witzig hat Emma Watson auf die "Harry Potter" Foto-Verwechslung reagiert

Sie hat es eindeutig mit Humor genommen.

Das „Harry Potter 20th Anniversary: Return to Hogwarts"-Special war alles, was wir für den Start ins neue Jahr gebraucht haben. Fast jeder OG-Star war bei der Réunion mit dabei und hat uns das Gefühl gegeben, dass Harry, Ron und Hermine irgendwie dann doch nie weg waren. Neben der obligatorischen Nostalgie, haben wir aber auch sehr viele neue Insides von den Dreharbeiten erfahren und wie alles für Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint anfing.



>>> 8 Dinge, die wir von der „Harry Potter"-Reunion gelernt haben



Dabei ist den Produzenten aber leider ein kleiner, wenn auch sehr lustiger Fehler unterlaufen, den die Potterheads dieser Welt natürlich direkt gespottet haben. Denn als Emma über ihre Kindheit sprach, sollte das mit einem Kinderbild von ihr visuell untermauert werden. Klein Emma, wie sie mit Mickey Maus Ohren am Frühstückstich süß in die Kamera guckt. Das Problem: leider googelete einer der Editors etwas falsch und fügte ein Bild von Emma ROBERTS ein. Zum Glück nahm es das Netz, als auch Emma Watson, mit sehr viel Humor, die die Fotoverwechslung sogar auf ihren Instagram-Account postete mit der Caption: „Ich war NICHT so süß! #emmasistersforeber"

Auch Emma Roberts reagierte darauf, teilte das Bild in ihrer Story und schrieb dazu: „Haha! Ich kann es nicht glauben!"

HBO Max hat in der Zwischenzeit natürlich entsprechend reagiert und das Kinderbild von Emma Roberts mit einem tatsächlichen Kinderbild von Emma Watson ersetzt: „Sehr gut gesichtet, Harry Potter Fans! Ihr habt uns auf den Foto-Fehler aufmerksam gemacht. Die neue Version ist jetzt online!"

Ende gut, alles gut, witzig war es dennoch!