"Ich kann nicht mehr": Demi Lovato will nicht mehr auf Tour gehen

Ist nach der "Holy Fvck Tour" wirklich Schluss?

Demi Lovato befindet sich gerade auf ihrer "Holy Fvck Tour". Die ersten Konzerte, die sie nach Südamerika geführt haben, hat die Sängerin bereits abgeschlossen. Am 22. September soll die Tour in den USA und Kanada weitergehen. Nun hat Demi Lovato auf Social Media verraten, dass diese Konzerte ihre letzten sein werden.



In dieser Woche hat Demi Lovato ihre Fans mit einem Instagram-Post geschockt. Die Sängerin hat in ihrem Post, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, bekannt gegeben, dass sie das Tourleben an den Nagel hängen will. Demi schrieb in ihren Instagram Stories über eine Reihe von Fotos, auf denen sie aus einem Fenster schaut: "Ich bin so verdammt krank, dass ich nicht aus dem Bett kommen kann. Ich kann das nicht mehr machen. Diese nächste Tour wird meine letzte sein. Ich liebe Euch und danke Euch, Leute."



Im Bezug auf ihr Konzert, dass die Sängerin in dieser Woche in Santiago, Chile gespielt hat, schrieb Demi: "Ich werde es für euch durchziehen ... Ich werde Hilfe beim Singen brauchen, also singt laut für mich! Ich habe kaum eine Stimme. Ich werde das Mikrofon heute Abend oft auf das Publikum richten. Bitte singt für mich."



Ob Demi Lovato mit ihrem Post tatsächlich das Ende ihrer Live-Auftritte angekündigt hat, ist noch nicht bekannt. So oder so werden wir musikalisch garantiert noch einiges von ihr zu hören bekommen. Das Wichtigste ist, dass es Demi gut geht und sie sich wohlfühlt.



Mit ihrem neuesten Album "Holy Fvck" hat Demi Lovato es wieder einmal direkt in die Top 10 der US-Charts geschafft - genauer gesagt ist die Platte auf Platz 7 der Billboard 200 eingestiegen. In den Rock & Alternative Album-Charts hat sich Demi mit ihrem Album sogar Platz 1 geholt.