Zayn Malik arbeitet mit Donatella Versace an einer eigenen Modekollektion

Von der ersten Reihe der Versus Show fliegt der Sänger direkt in den Designolymp.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass Zayn Malik auf der London Fashion Week in der ersten Reihe der Versus Versace Show platz genommen hat. Jetzt hat Donatella Versace höchstpersönlich bekannt gegeben, dass sie mit dem Superstar zusammen an einer eigenen Kollektion arbeitet. Der Name der Linie steht auch schon fest: Zayn x Versus.

Wow! Das sind ja wirklich fantastische News, denn wir lieben den Style von Zayn und sind uns sicher, dass die Klamotten, die er mit dem legendären Label auf den Markt bringen wird, einfach großartig werden.

Warum sich Donatella Versace gerade Zayn für eine Zusammenarbeit ausgesucht hat, hat die Designerin der New York Times verraten:

‘’Er hat mich sehr beeindruckt [als ich Ihn und Gigi getroffen habe] – er war so erwachsen, so aufmerksam und hat sie wie ein echter Gentlemen behandelt. Sie sind wirklich sehr nette junge Menschen, ein liebenswertes Paar. Und dann hat er mir gesagt, dass er Mode liebt. Da wusste ich, dass er das richtige Gesicht für das ist, was ich mir ausgedacht hatte.’’

>>> Ein Onlineshop macht aus Kim Kardashians Raubüberfall ein geschmackloses Halloweenkostüm

Die Zusammenarbeit mit Versace ist nicht Zayns erster Ausflug in die Modewelt. Zusammen mit dem italienischen Designer Giuseppe Zanotti hat er eine Schuhkollektion designt. Dass er nun für Versus – das junge, rockige Label von Versace – arbeiten darf, ist für Zayn allerdings etwas ganz besonders:

‘’Ich fand schon immer, dass Versus eine sehr coole Marke ist und es ist eine großartige Marke für mich und die Leute meiner Generation. Ich wollte schon immer Klamotten designen und es gibt kein Label, für das ich lieber designen würde als für Versus. Ich mag es einfach neue Dinge zu lernen, die mich interessieren und ich genieße es, mich mit kreativen Menschen zu umgeben.’’

Wir sind ziemlich gespannt, wie die Klamotten von Zayn x Versus aussehen werden und machen schon mal etwas Platz in unserem Kleiderschrank.

Mittwoch, 12. Oktober 2016