Traumlocken dank Topfschwamm: Diese Instagrammerin zeigt wie's geht

Der Weg zur Löwenmähne führt über die Küche.

Schwimmen im See, picknicken im Park: Der Sommer ist im vollen Gange. Auf dem Fahrrad fahren wir ins Freibad, im Nacken kräuseln sich die nassen Haare. Wer trotzdem Lust auf Locken hat, für den hat Charmie Jane einen Beauty-Tipp parat, der ganz ohne Hitze auskommt.

>>> Bitte was? Ohren-Make-up ist der neue Beauty-Trend auf Instagram

Langhaarträgerinnen aufgepasst! Die perfekte Lockenmähne zaubert Ihr mit einem Küchenschwamm. Say whaaaat? Die abgeteilte Strähnen (am besten etwas feucht) wickelt Ihr jeweils um einen Schwamm, den Ihr vorher besser nicht zum Tellerwaschen benutzt habt. Ihr faltet ihn dann in der Mitte, wickelt ein Haargummi herum und wartet, esst ein Eis, wartet, telefoniert mit der besten Freundin, fertig!



Wer Mutti nicht die Schwämme aus der Küche stehlen mag, der versucht es einfach mal mit Klebeband – im Lockenbusiness sind wie in der Liebe eben alle Mittel erlaubt.

Dienstag, 02. August 2016