Designerwechsel bei Saint Laurent: 7 Fakten über Anthony Vaccarello

  • Tschüss Versace, Hallo Saint Laurent! 7 Fakten über Hedi Slimanes Design-Nachfolger Anthony Vaccarello.

  • 1. Anthony Vaccarello wurde am 4. September 1982 in Brüssel geboren und wuchs dort - streng katholisch erzogen - auf.

  • 2. Nach der Schule entschied er sich zunächst für ein Studium der Bildhauerei, ging im Anschluss daran aber an die belgische Modeschule La Cambre, wo er sein Designstudium 2006 mit Auszeichnung abschloss.

  • 3. Die Inspiration für seine Abschluss-Kollektion war der Porno-Star 'La Cicciolina', die den Designer zu seinen femininen und offenherzigen Kreationen ermutigte.

  • Sein Style ist bis heute hauteng und mit scharf-kantigen Schnitten.

  • 4. Karl Lagerfeld wurde auf sein Talent aufmerksam und verschaffte dem damals 24-jährigen eine Stelle bei Fendi in Rom. Dort war er als Designer und Experte für Fell-Kreationen tätig.

  • 5. 2008 zog er nach Paris, um dort sein eigenes Label zu gründen. Sein Atelier liegt unterhalb seiner Wohnung.

  • Außerdem lebt er in der Stadt der Liebe mit seinem Partner Arnaud Michaux zusammen.

  • 6. Für seine Herbst-/Winterkollektion 2012/13 musste Anthony Vaccarello fast keine Models casten lassen. Der Grund: Als Karlie Kloss für die Show zusage, baten auch Models wie Anja Rubik bei Vaccarello um einen Walk – und zwar ohne Gage!

  • 7. Erst Anfang 2015 wurde er Chefdesigner bei "Versus Versace", der Unterlinie des italienischen Luxuslabels. Mit Donatella Versace ist er eng befreundet.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Pornos waren schon immer eine gute Inspirationsquelle.

    Was ist bloß in den großen Modehäusern los? Einen erneuten Designerwechsel gibt es jetzt bei Saint Laurent: Nachdem in der vergangenen Woche bekannt wurde, dass Hedi Slimane das berühmte Pariser Modehaus verlässt, hat sich jetzt der 34-jährige Anthony Vaccarello den Posten als Kreativdirektor geschnappt.

    >>> Auch Kylie Jenner hat den Job gewechselt und ist jetzt Gangster-Girl.

    Der belgische Designer arbeitete bisher in gleicher Position bei Versus Versace, der jungen Versace-Unterlinie und betrieb zudem sein eigenes Label, das er nun für seinen neuen Job aufgibt.
    Sein Stil zeichnet sich durch betont enge, kurze und durchsichtige Entwürfe aus und seine ‘moderne, pure Ästhetik passt perfekt zu unserem Haus’, erklärte Saint-Laurent-Chefin Francesca Bellettini.

    >>> Die Modehäuser sortieren ihre Designer aus, wir unsere Kleiderschränke. Frühjahrsputz: so bringt Ihr Ordnung ins Kleider-Chaos.

    Das Label, das unter Hedi Slimane nicht nur kreativ, sondern auch wirtschaftlich wuchs (von 353 Mio. Euro im Jahr 2011 auf 974 Mio. Euro Euro im Jahr 2015!) erhielt jetzt auch wieder seinen ursprünglichen Namen Yves Saint Laurent zurück.

    Die erste von ihm entworfene Kollektion zeigt Anthony Vaccarello im Oktober und wir sind natürlich schon sehr gespannt, was er der Modewelt dann präsentiert! Bis dahin könnt Ihr mithilfe unserer Galerie Euer Fashion Know-how erweitern und Euch schon mal ein bisschen über den Neu-Designer schlau machen.

    Dienstag, 05. April 2016