Valentinstagsgefühle? Hailey Baldwin und Justin Bieber haben gesagt, dass sie einander lieben.

    Aber sind sie auch verliebt?

    Hach, Justin Bieber und Hailey Baldwin sorgen ja gerne mal für Verwirrung wenn es darum geht, ob sie nun das neue Traumpaar Jailey sind oder nicht. Aber was beide jetzt in Interviews äußerten, rückt die “Beziehung” der beiden vielleicht in ein neues Licht!

    >>> Wer nicht mehr mitkommt: Hier gibt es die ganze Bieber-Baldwin Story von Anfang an.

    Passend zu seinem Gentleman-Fotoshoot für die GQ, fand Biebs in einem Interview auch einige Worte für Hailey: “Sie ist jemand, den ich sehr liebe. Was ist, wenn Hailey die Frau ist, die ich mal heirate? Was ist, wenn irgendetwas passiert, wenn ich sie verletze – wenn ich irgendetwas kaputt mache, wird es immer kaputt sein und es wird sehr schwer Wunden wie diese wieder zu heilen.” Oha, spricht da jemand aus Erfahrung oder war Biebs einfach nur in Valentinstags-Stimmung?
    Eine Reunion mit Selena Gomez steht ja gerade nicht auf Justins Beziehungsplan und seine Worte und Gedanken zu Hailey klingen schon sehr verliebt, oder?!

    >>> Zumindest als Cover-Boy ist Justin ein echter Gentleman.

    Und damit nicht genug: Kurz darauf erklärte Hailey bei der Benefiz Gala der amerikanischen Gesellschaft für AIDS-Forschung in New York: “Er ist einfach nur süß, er hat ein gutes Herz und ich liebe ihn.” Aha!
    Doch bevor wir in einen Rausch der Romantik verfallen, müssen wir mal auf dem Boden der Tatsachen bleiben – denn natürlich verwenden besonders die Stars das L-Wort gerne mal etwas inflationär und trotz dieser “Liebesgeständnisse” bleibt offen, ob die beiden einander einfach nur als Freunde wertschätzen und lieben oder wirklich ein verknalltes Paar sind. Auch wenn der Valentinstag gerade vorbei ist – wir wären trotzdem bereit für eine Lovestory und Frühlingsgefühle!

    Montag, 15. Februar 2016