Liebe zur Hauptstadt: So cool sieht Gucci in Berlin aus

  • Guccis neue Kampagne ist eine Hommage an das Berlin der 80er Jahre.

  • Die Kreativetage dachte da an Partys auf dem Dach...

  • ...und in Waschräumen.

  • Karo-Muster, Seidenjaquard und florale Ornamente bringen eine ordentliche Ladung Retro-Flair in die Kollektion.

  • Leder und bedruckte Seide tauchen in der Gucci-Mode immer wieder auf.

  • Mittlerweilen hat sich der Style des Labels zu Geek-Chic gewandelt.

  • Aber auch auf den bekannten Gucci-Glamour mit Lurex, Glitzer und schillernden Materialien wird natürlich nicht verzichtet.

  • Unser Lieblingsstück ist der goldene Faltenrock zur Blumentasche.

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Pfau unter dem Arm? Das trägt man in der neuen Gucci-Kampagne jetzt so.

    Oh Gucci! Im Rennen um die beste Frühjahr-/Sommer-Kampagne 2016 hat sich das Luxuslabel in unseren Herzen schon mal einen dicken Pluspunkt gesichert: Für den Kampagnen-Shoot fanden die kreativen Köpfe des italienischen Traditionsunternehmens ihre Inspiration im Party-Berlin der 1980er Jahre und setzten ihre schillernde Mode an ganz gewöhnlichen Orten der beliebten deutschen Haupstadt in Szene.

    >>> Models, die Ihr 2016 auf Eurem Style-Radar haben solltet

    So sehen wir die Models an Bahnhöfen, auf einem Hausdach und immer in den neuen Gucci-Looks, die mit ihren blumigen Seiden-Prints, Karomustern und aufwendigen Jaquard-Geweben gar nichts mehr mit ihrem trashigen Proll-Image zutun haben, sondern eine ordentliche Portion Retro-Flair versprühen.

    >>> Louis Vuitton versucht sich mit einem prominenten Neu-Model…

    Und wie cool sieht bitte Newcomer Tim Dibble aus, der mit einem Pfau unter dem Arm durch den U-Bahnhof skatet? Alle Bilder der Kampagne sehr Ihr in der Galerie.

    Mittwoch, 06. Januar 2016