Wir haben Selbstbräuner getestet!

Und das Ergebnis ist überraschend gutaussehend!

Braune Haut ist leider geil. Wirklich jeder sieht mit ein bisschen Farbe im Gesicht direkt viel ansehnlicher aus, bringt der sommerliche Teint doch eine solch herrliche Frische und knackige Lebendigkeit in unsere sonst so tristen Visagen. Und deswegen sollten wir uns alle viel häufiger bräunen! Auch ich, als Afghanin mit eigentlich schon relativ dunkler Jaut – Problem bei mir nämlich ist, dass ich anstelle von schönem goldbraun von Natur aus vergilbt olivig aussehe.

Da Solarium jedoch auf Dauer keine Lösung ist, habe ich mich in Sachen Selbstbräuner ausprobiert und musste erstaunlicherweise feststellen, dass die Dinger entgegen meinen offensichtlich sehr veralteten Vorurteilen doch etwas taugen. Wieso, weshalb, warum, seht ihr in meinem neuen Video.

Sexy Unterstützung bekam ich dabei von BFF-Duo Anouschka Marlene, ihrerseits Fame-Instagrammerin, und Ruben Jacob Fees, seinerseits talentierter Modefotograf. Die beiden sind gestörte Weirdos, weshalb ich sie liebe und unbedingt in meinem Video dabeihaben wollte. Viel Spaß beim Nachmachen!

Verwendete Produkte:
Wana = St. Tropez, Mousse, Dark, €€ (Via Amazon, gibt es aber auch bei Douglas)
Anouschka = Million Dollar Tan, Mermaid Mousse, €€ (Via Amazon)

Dienstag, 14. Juli 2015