FKA twigs wird zum Paradiesvogel!

Der Anlass? Die Alexander McQueen: Savage Beauty Gala

FKA twigs zeigte gestern ihren Respekt für den 2010 verstorbenen Ausnahmedesigner Alexander McQueen in einem spektakulären, regenbogenfarbenen Federkleid, das während der Spring/Summer 2008 Runway Show präsentiert wurde. Mit ihrem typischen Septumring und schwarzen Sandaletten performte die Sängerin bei der Eröffnung der Alexander McQueen: Savage Beauty Ausstellung im Londoner Victoria and Albert Museum.

Die Öffentlichkeit kann ab morgen die schönen Stücke bewundern, Celebrities à la Naomi Campbell, Salma Hayek, David und Victoria Beckham, Kate Moss oder Cressida Bonas konnten schon gestern einen ersten Blick auf die Retrospektive werfen. Und es ist genauso magisch, wie man es sich vorstellt: Die zehn Räume zeigen die wichtigsten Stücke aus Lee Alexander McQueens Schaffen, warten mit Zitaten wie ’I’m a romantic schizophrenic’ auf und beherbergen sogar Kleidung aus seinen frühesten Kollektionen (die kontroverse AW 95 Linie mit dem Titel ‘Highland Rape’ ist auch dabei!).

Die Besucher sehen Looks, die sie sonst nur an den Körpern von Sarah Jessica Parker oder Lady Gaga gesehen haben. Lernen die Denkweise, die Gefühlswelt des Kreativlings im ‘The Cabinet Of Curiosities’ kennen. Können das Pièce de Resistance in ’Pepper’s Ghost’ aka das Kate Moss Hologramm (Catwalk Finale der AW 06 Show) bewundern. Er belebte Kates Ruf nach ihrem Drogenskandal wieder – kein Wunder, dass sie McQueen ihren persönlichen Tribut zollte, als sie gestern bei der Gala erschien.

Falls ihr euch also bis zum 2. August zufällig in London herumtreiben solltet – schaut auf jeden Fall im Victoria and Albert Museum vorbei und schwelgt in euren Erinnerungen an diesen geliebten und vermissten Modeschöpfer.

Freitag, 13. März 2015