Bomberjacke, bitte!

Die Stars tragen den Klassiker und wir möchten ihn auch unbedingt...

Eigentlich haben wir mittlerweile gelernt unsere latente Kaufsucht einigermaßen zu unterdrücken und teilweise sogar unserem Verstand die Entscheidung über den neusten Haben-Wollen-Impuls zu überlassen. Tja, dann kommt da einfach Oceaán mit seinem neuen Video zu ‘Veritas’ um die Ecke und holt den gewissentlich verdrängten Bomberjacken-Wunsch zurück aus der dunkelsten Ecke unseres Jacken-Spleens. Aber, ganz ehrlich, wer könnte schon widerstehen wenn ein ansehnlicher Mann in einem wunderbaren Herzensobjekt zu einem großartigen Song durch die Gegend tanzt? Eben. Manchmal muss der Verstand (ja, wir haben schon eintausendzwei Jacken…) den wahren, großen Emotionen eben weichen.



Aber schließlich sind wir mit diesem Begehren nicht allein. Die modeaffine Prominenz à la Rita Ora, Chloe Grace Moretz, Ciara oder Cara Delevingne setzt bei jeder Gelegenheit und in jeder Variation auf den lässigen Klassiker, der ursprünglich aus Nylon für die amerikanischen, alliierten Piloten gefertigt wurde. Sie ist ein Untermodell der Fliegerjacke, die traditionell aus Leder daherkommt.

>>>Was tragen eigentlich die Stars im Winter?

Heute gibt es die Bomberjacke in abgewandelter Form mit Verzierungen, aus verschiedenen Materialien, verlängert oder verkürzt, schick oder lässig. Man läuft bei dieser Diversifikation zwar gern Gefahr, den Überblick zwischen Harrington-, Piloten- und Bomberjacken zu verlieren, aber ist auch halb so wild. Hauptsache ist, wir fühlen uns wohl in unserer neuen, zweiten Haut, die wir so schnell nicht mehr ablegen werden.



Donnerstag, 18. Dezember 2014