Get The Look: Miley Cyrus & Beyoncé

Wir wissen wo die beiden Sängerinnen shoppen

Manchmal fühlen wir uns wie Minikaulquappen, die in einem riesigen Modemeer ausgesetzt wurden. Auf der Suche nach unserem eigenen Stil schwimmen wir von einem neuentdeckten Designareal zum nächsten, finden auf unserem Weg Vorbilder und lassen Trends hinter uns. Dabei schielen wir gerne mal nach links und rechts um Fremdinspirationen in unsere Ästhetik zu übersetzen.

Miley Cyrus und Beyoncé wurden aufgrund ihrer großen Medienpräsenz, aber natürlich auch wegen ihres Looks, des öfteren hemmungslos von uns angeschielt. Gerne würden wir uns mal durch ihren Kleiderschrank wühle, das eine und andere Teil stibitzen. Da unsere Jugend jedoch ohne kleptomanische Phase an uns vorbeizog, sind unsere Langfingerqualitäten nicht gut genug ausgebildet, um sich an den Security-Menschen der beiden Sängerinnen vorbeizumogeln. Sei’s drum. Wir wissen jetzt nämlich selber wo wir ihre Sachen herbekommen!

Miley Cyrus ist bekanntermaßen ein Chanel-Fan. Ob Tasche, Ohrringe, Kette oder Jumpsuit – die 22-Jährige hat Stücke in jeder Variante. Für Stars ja nicht unbedingt etwas Besonderes. Aber Miley hat stets die ungewöhnlichsten Pieces dabei, trägt die ausgefallenste Vintagekleidung. Ihre Stilistin Simone Harouche hat nun die Quelle verraten: Den Second Hand Onlineshop Designer Vault. Hier gibt es allerlei Chanel-Fundstücke, die zwar immer noch unerreichbar für unser Portemonnaie sind, deren Anblick trotzdem ziemlich Spaß macht.

Was wir uns hingegen leisten können, sind die buntgemusterten Kleidungsstücke von Beyoncé. Die kommen nämlich von Reuben Reuel beziehungsweise seinem Label Demestiks New York. Seine Kreationen vertreibt er – wäre hätte das von Beyoncé gedacht – auf Etsy! Wir können von nun an alle so aussehen wie Queen B. Zumindest kleidertechnisch.

Mittwoch, 13. August 2014