Underboobs: So schlüpfrig ist der neue Bikini-Trend für 2017

Dieser Bikini-Trend lässt ganz schön tief blicken.

Spätestens bei den sommerlichen Temperaturen wurde uns allen heute bewusst, dass wir dringend einen neuen Bikini brauchen. Doch bevor wir in Panik geraten und hysterisch alle Online-Shops diverser Kontinente aufsuchen, sollten wir lieber unsere längst in die Ecke geworfenen Bikini-Oberteile aus der Pubertät durchstöbern. Genau aus der schmerzlich verdrängten Zeit, in der wir obenrum noch nicht so ganz ausgewachsen waren. Um nach den Instagram Motiven der Bikini-Influencer (dabei handelt es sich um Instagram User, die 365 Tage im Jahr Urlaub machen und sich hüllenlos am Strand rekeln) zu urteilen, lautet der neueste Bikini-Trend nämlich: Underboobs! Ganz schön gewagt! Einige unter Euch haben bereits in Ihrem Instagram Feed den heißen Underboob-Trend bei den Oberteilen von It-Girl Kylie Jenner erblickt. Auch Stilikone Rihanna liebt den Look. Doch jetzt wird es noch knapper: Dieser Trend will nämlich diesen Sommer sogar Eure Bikinis verkürzen. Bei den “Underboobs” rutscht die Swimwear so weit nach oben, dass der untere Teil der Brüste bis zur Brustwarze zu sehen ist. Mit dem Underboob-Style seid Ihr auf jeden Fall der Hingucker im Sommer. Lasst Euch von diesen Bikini-Beauties unten inspirieren und entscheidet selbst, ob Ihr in diesem super sexy Look Euer Freibad des Vertrauens oder die Badeseen Deutschlands unsicher machen wollt. Euer Schwarm wird mehr als nur einen Sprung ins kalte Wasser brauchen, um einen kühlen Kopf bei Eurem heißen Anblick zu bewahren.

>>>The Kids Supply: Jetzt gibt es endlich die erste Kids-Kollektion von Kim Kardashian und Kanye West





















Sonntag, 07. Mai 2017