Vidiots

In 'Vidiots' kommentieren Comedians die angesagtesten Musikvideos von heute und auch ab und zu ein paar coole Oldies. Sie lassen nichts aus und betrachten die Videos, die Künstler und sich selbst mit viel Humor.
    • Vidiots #105

      105

      Die Vidiots kommentieren auf der Couch "Find Me" von Kings Of Leon, "Counting Stars" von OneRepublic, "Shake It Off" von Taylor Swift, Selena Gomez' "Hands To Myself" und "Wake Me Up Before You Go-Go" von Wham!.

    • Vidiots #106

      106

      Die Vidiots sehen Justin Timberlakes 'Can't Stop The Feeling', werden schnulzig bei Rihannas 'We Found Love', tanzen zu Sias 'Move Your Body', klatschen zu DJ Khaleds 'All I Do Is Win' und verbiegen sich zu David Hasselhoffs 'Limbo Dance'.

    • Vidiots #109

      109

      Diesmal wüten die Vidiots zu Taylor Swifts "Blank Space", sie stellen ihre Uhren nach Keshas "Tik Tok", verbringen Zeit allein mit Alan Walkers "Alone", tanzen zu "Moves Like Jagger" von Maroon 5 und betreten Snoop Doggs "Doggy Dogg World".

    • Vidiots #110

      110

      Die Vidiots chillen auf der Couch und sehen die Chainsmokers mit "Don’t Let Me Down", Lorde mit "Royals", Walk The Moon mit "Shut Up and Dance", Nicki Minaj mit "Super Bass" und Whitney Houston mit "I Will Always Love You".