Goodbye Daft Punk: Wir verabschieden uns von dem legendären Duo

23 Februar 2021
Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo haben die Helme endgültig an den Haken gehängt.
Das französische Elektropopduo Daft Punk hat gestern seine Trennung bekannt gegeben. Mit ihrer super kreativen und einzigartigen Herangehensweise an modernen Elektro-Dance, Funk und Disco, machten sich Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo in den Neunzigerjahren nicht nur in Frankreich beliebt.

Es muss ein schicksalhafter Tag gewesen sein, als sich die beiden Jungs 1993 im Alter von 17 und 18 gefunden haben. Jedoch trafen sie sich anfangs nicht, um den Sound zu machen, für den sie später berühmt werden sollten. Die beiden formten zuerst eine 3-Mann-Rockband mit dem Namen "Darlin". Mit ihrem späteren Bandnamen für ihr Elektro-Projekt, reagierten sie auf Kritik an ihrer ersten Single, die ein britisches Magazin als "daft punky thrash" (in etwa "idiotischer Prügel-Punk") bezeichnet hatte. Lange sollte es jedenfalls nicht dauern, bis dieser Kritiker seine Worte noch mal überdenken musste - denn Daft Punk sollte innerhalb weniger Jahre zu einer der einflussreichsten Größen in der Elektroszene werden.

Daft Punk - Around the World

1997 veröffentlichte das Duo mit "Homework" ein erstes Album. Der Song "Around the World" wurde Daft Punks erster internationaler Hit. Fünf Jahre später folgte das Album "Discovery", in dem Musik der Achtzigerjahre, Pop und Disco vermischt wurden. Das eher düstere dritte Album "Human After All" aus 2005 fiel dagegen bei Kritik und Publikum durch. Eines steht jedenfalls fest: Die beiden Elektro-Pioniere, welche berühmt für ihre Auftritte in Roboterhelmen waren, konnten Millionen von Fans auf der ganzen Welt begeistern. Wir erinnern uns besonders an ihre Awardübergabe an Taylor Swift bei den VMAs 2013. Mit Nummer-eins-Singles wie "One More Time", "Get Lucky" und "Harder, Better, Faster, Stronger" eroberten Daft Punk nicht nur die Clubs und Charts, sondern gewannen ganz nebenbei stolze sechs GRAMMYs. Doch mehr Auftritte und Awards wird es in Zukunft leider nicht geben.

Pressesprecherin Kathryn Frazier bestätigte die Trennung gestern gegenüber "Pitchfork" - leider vollkommen ohne Begründung. Wir verabschieden uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Den fast acht Minuten langen "Epilogue", in welchem sich die beiden Legenden voneinander verabschieden, findet ihr hier:
Kategorie:

Neueste News

So hört es sich an, wenn Kylie Minogue "Marry The Night" von Lady Gaga covert

Musik & Events

Endlich! Hier ist Lordes neue Single "Solar Power"

Musik & Events

MTV Weekend Special: 80's Weekend

Musik & Events

Darum wird Roblox von Musikverlagen auf 200 Millionen Dollar verklagt

Lifestyle & Stories

Darum feiert Miley Cyrus die Eurovision-Gewinnerband Måneskin

Stars & Celebrities

"Tiger King"-Star Carole Baskin arbeitet an einer neuen TV-Serie

Film & TV

Die 2021 MTV VMAs kommen als Live-Event zurück nach Brooklyn

Musik & Events

Ein "Blair Witch Project" Escape Room wird Euch im Sommer das Fürchten lehren

Lifestyle & Stories