Beth Ditto: Verhaftet

18 März 2013
Beth Ditto (32) verbrachte Samstagnacht [16. März] auf einer Polizeiwache.
Die Sängerin ('Heavy Cross) wurde wegen ungebührlichen Benehmens verhaftet und angeklagt.
Es war der frühe Samstagmorgen, als die Gossip-Frontfrau von der Polizei aufgegriffen wurde. Zuvor war ihr offenbar in der Bungalo Bar in Portland ein Drink verwehrt worden, weil die Bedienung der Meinung war, Ditto hätte schon genug intus. Nachdem sie dann auch noch der Tür verwiesen wurde, machte die schwergewichtige Musikerin ihrem Ärger auf der Straße Luft: "Sie lief mitten über die Straße, warf ihre Schuhe und ihre Tasche von sich und kreischte lautstark nach Obama", beschrieb ein Augen- und Ohrenzeuge gegenüber 'Willamette Week' die Szene. Ihre Schreie waren es dann auch, die die Polizei auf die Partynacht der Lagerfeld-Muse aufmerksam machten. Die Beamten nahmen Beth Ditto um 1.42 Uhr Ortszeit fest. Auf dem Social Network Reddit behauptete ein weiterer Zeuge, dass die Künstlerin "total betrunken" gewesen wäre und "Leute zu Kämpfen herausgefordert hätte". Es kursieren ebenfalls Gerüchte, der Barmann der Bungalo Bar hätte die Polizei selbst verständigt, nachdem die Punkgöre ihn getreten hatte.
Auch Dittos Polizeifoto macht mittlerweile die Runde im Netz: Sie trägt ihr typisches schwarzes Augen-Make-up, ihre Haare wirken zerzaust und sie selbst recht blass.
Mittlerweile wurde die Sängerin wieder entlassen und muss sich zu einem späteren Termin vor Gericht verantworten. Bei Verurteilung drohen Beth Ditto sechs Monate Gefängnis.
Copyright: MTV/Cover Media 2013

Neueste News

So sexy hat Dua Lipa das Championsleague-Finale gerockt

Musik & Events

James Bay covert "Delicate" von Taylor Swift und wir schmelzen dahin

Musik & Events

Diese fünf Stars daten einen von uns

Stars & Celebrities

Nicki Minaj und Eminem sind ein Paar?

Stars & Celebrities

Camera_duels: Cole Sprouse hat einen genialen zweiten Instagram-Account

Stars & Celebrities

Shawn Mendes hatte mit Angst und Panikattacken zu kämpfen

Stars & Celebrities

Eine Studie hat herausgefunden, dass Popmusik immer trauriger wird

Lifestyle & Stories

Es liegt an Beyoncé, ob es eine Reunion von "Parks und Rec" geben wird

Stars & Celebrities