Heiss,heisser, P-Spot: So verpasst du ihm einen richtig gute Prostata-Massage

29 November 2018
Findet heraus, wie man ihn um den Verstand bringt.

Ähmmm, wo ist noch mal die Prostata? Ja, stimmt. Irgendwie hat man schon davon gehört, aber so richtig kann man das Ding dann irgendwie doch nicht einordnen. Also, wir machen es Euch ganz einfach. Die Mädels können schon mal aufhören, wie wild ihren Körper abzutasten. Denn das ist ein Organ, das nur bei Männern vorkommt. Es ist eine Drüse zwischen Blase und Beckenboden, so groß wie eine Kastanie. Mjam mjam, sie produziert milchiges Sekret, das dafür sorgt, dass die Erbinformation im Sperma geschützt ist. Zusätzlich wird hier auch der männliche Saft verflüssigt und oh ja, daher kommt auch der ganz typische Geruch.

Wie? Ihr seid noch nicht total von der Prostata angeturnt? Dann wartet mal ab. Neben all diesen tollen Funktionen kann sie nämlich noch was: Träger des Y-Chromosoms völlig um den Verstand bringen. Denn die Prostata gilt als männlicher G-Punkt und verschafft einen unheimlichen Kick, wenn man darauf steht.

Denn das tun nicht alle. Der Grund ist oft, der Weg zu diesem Organ, durch den Anus führt. Klingt erst mal komisch, aber bleibt offen, es kann sich lohnen. Um die Prostata direkt zu stimulieren, nehmt Ihr am besten eine große Portion Gleitcreme zur Hand. Führt nicht alle fünf Finger zugleich ein, sondern beschränkt Euch auf einen. Eine empfohlene Technik ist es, wenn Ihr vor dem Mann sitzt, die Handfläche zu euch zu öffnen und den Zeigefinger auszustrecken. Diesen dann ganz vorsichtig in den Anus einführen. Die Prostata reizt Ihr, wenn Ihr nun eine „Komm her" Bewegung in Richtung Damm und Hoden macht. Erlaubt ist nun, was gefällt. Sanftes Kraulen oder ein rhythmisches Massieren können sehr anregend wirken.

Vorsicht, mit dem Schließmuskel. Passt immer darauf auf, dass Ihr sanft vorgeht und nicht völlig unvorbereitet in den Anus eindringt. Versichert Euch bei Eurem Partner, dass es sich gut anfühlt und Ihr weitermachen könnt. Natürlich könnt Ihr Eure Prostata auch selbst massieren. Ist nicht ganz so einfach, aber mit ein bisschen Übung kriegt Ihr das ohne Probleme hin.

Wenn es Euch nicht ganz geheuer ist, diese „Finger-in-den-Po" Strategie anzuwenden, könnt Ihr auch einfach eine indirekte Prostata Massage starten. Das erreicht Ihr, indem Ihr den Damm, den Teil zwischen Hoden und Anus massiert und somit stimuliert.

Auch Hilfsmittel wie Analvibratoren können Euch behilflich sein, wenn es darum geht, die Prostata in Schwung zu bringen. Wenn Ihr auf Abstand gehen wollt, hilft es auch, einfach ein Kondom über den Finger zu ziehen. So habt Ihr gefühlt einen ganz anderen Kontakt zu diesem Teil des Körpers.

Die Prostata-Massage ist keine Technik, die man ausprobieren muss. Wenn aber alle Beteiligten einverstanden sind, handelt es sich dabei aber um eine spannende Variante zur Stimulation des Penis.

Alles kann, nichts muss. Die Prostata muss man erstmal finden, aber es lohnt sich

Kategorie:

Neueste News

Sophie Turner macht sich über Joe Jonas’ Quarantäne-Outfit lustig

Stars & Celebrities

"Bist du wach?": 18 Rapper setzen ein musikalisches Statement gegen Rassismus

Musik & Events

Dua Lipa spricht offen über ihre Erfahrungen mit Sexismus und Cybermobbing

Stars & Celebrities

Demi Lovato spricht über Depressionen während der Corona-Pandemie

Stars & Celebrities

Sam Smith verschiebt die Veröffentlichung seines dritten Studioalbums

Musik & Events

So verbringen Dylan Sprouse und Barbara Palvin ihre Zeit in Quarantäne

Stars & Celebrities

#AloneTogether: Max Raabe und Samy Deluxe veröffentlichen "Ich bleib zu Haus"

Musik & Events

MTV PUSH im April: Doja Cat

Musik & Events