Selena Gomez verrät, wie es ihr nach der Trennung von Justin Bieber ging

28 Oktober 2019
„Mit der Zeit bin ich einfach immun dagegen geworden“ …
Selena Gomez hat nicht nur einen, sondern gleich zwei neue Songs diese Woche releast und sich damit aus ihrer musikalischen Pause zurückgemeldet. „Look At Her Now" und „Lose You To Love Me" sind die wohl persönlichsten Songs, die Sel je geschrieben hat, denn sie behandeln beide ein wichtigstes Thema: Die finale Trennung von Justin Bieber. Besonders in den Lyrics zu „Lose You To Love Me" ist das ganz deutlich zu hören: „In just two months you replaced me" („Nach nur zwei Monaten hast du mich ausgetauscht"). Gemeint ist damit natürlich Hailey Baldwin, die nach Trennung der beiden sofort bereitstand. Soweit lautet jedenfalls die virale Fantheorie, die Selena in einem Interview mit Ryan Seacrest jetzt auch bestätigt hat. Wenn auch vage.

>>> Deshalb denkt das Netz, dass Selena Gomez und Niall Horan ein Paar sind

In dem Interview ging Ryan nämlich nochmal genauer auf diesen Part der Lyrics ein und sagte, „Wenn man sieht, dass der Ex-Partner bereits eine neue Beziehung hat ist manchmal härter als die Trennung selbst.", woraufhin Sel antwortete: „Das ist der negative Aspekt an dem, was ich tue. Für mich sind das reale Dinge, aber für manche Leute einfach nur Entertainment. Ich denke, ich bin mit der Zeit einfach immun dagegen geworden, aber es wäre dumm von mir, wenn ich nicht anerkennen würde, wie ich mich dabei gefühlt habe. Ich weiß, dass es tausend von Leute gibt, die schon einmal genau in der gleichen Situation waren und für die diese Gefühle auch extrem echt waren."
Dass die Lyrics also sehr persönlich sind, ist unumstritten. Genau deshalb hat sich Selena auch Zeit gelassen, bis sie bereit war, ihre neue Musik mit ihren Fans zu teilen: „Ich war immer ehrlich mit den Leuten und habe ihnen nie etwas vorgespielt. Ich rede vielleicht nicht ständig über mein Privatleben, aber genau so kann ich meinen Gefühlen freien Lauf lassen. Hier ist es, wo es zur Kunst wird." Trotzdem hätte Selena nicht mit einer so extremen Reaktion von ihren Fans gegenüber ihren Songs gerechnet. Denn kurz nachdem sie „Lose You To Love Me" droppte, ging der Hate auch schon los, der sich an Hailey Bieber richtete. In einem Instagram Live-Stream appellierte Selena deshalb an ihre Follower „nett zueinander zu sein" und das sie nicht dafür steht „wenn Frauen andere Frauen runtermachen" würden.
Stellt sich nur die Frage, ob wir auch auf Selenas kommenden Album noch mehr persönliche Songs finden können, die die Trennung von Justin Bieber behandeln werden? Hier sieht es so aus, als wäre Sel mit dem Thema ein für alle Mal durch: „Diese zwei Songs haben ein Kapitel in meinem Leben abgeschlossen. Der Rest des Albums geht darum in welchem Lebensabschnitt ich mich jetzt befinde und wohin ich mich noch bewegen werde. Meiner Meinung nach sind es Super-Songs, aber ich habe mir das Beste fürs Ende aufgespart."
Na, da sind wir aber mal gespannt, Selena!

Selena Gomez - Lose You To Love Me

Neueste News

Tayler Swift v Big Machine: Warum die Fans jetzt Shawn Mendes angreifen

Stars & Celebrities

Robert Downey Jr. kommt als "Iron Man" ins MCU zurück

Film & TV

Hat Harry Styles etwa gerade Zayn Malik bei "Saturday Night Live" gedisst?

Stars & Celebrities

Taylor Swift veröffentlicht ihre brandneue "Cats" Ballade "Beautiful Ghosts"

Musik & Events

Keanu Reeves überrascht mit seinem Auftritt im neuen SpongeBob Film

Film & TV

Alles, was wir bisher über Demi Lovatos neuen Freund Austin Wilson wissen

Stars & Celebrities

Endlich! Die Realverfilmung von "Arielle" hat ihren Prinz Eric gefunden

Film & TV

Selena Gomez verrät, wie sehr Bodyshaming sie krank gemacht hat

Stars & Celebrities