Beyoncé veröffentlicht die originale Demoversion von "Sorry" und die Fans rasten aus

24 April 2019
Beyoncé veröffentlicht ihr Album "Lemonade" endlich auch auf Spotify und Apple Music.
Drei Jahre lang konnte man Beyoncés legendäres Album "Lemonade" nur auf TIDAL streamen. Jetzt veröffentlichte die Sängerin ihre Platte auch auf allen anderen bekannten Streamingdiensten. Um noch mal ordentlich Wind zu machen, hat Queen Bey dann auch gleich eine bisher unveröffentlichte Demoversion ihres Hits "Sorry" releast.

>>> Überraschung! Beyoncé droppt eine neue Netflix-Doku
Gerade erst beglückte uns Beyoncé mit ihrer Netflix-Doku "Homecoming". Jetzt gab es gleich noch einen unveröffentlichten Track obendrauf. Die Demoversion von "Sorry" ist viel atmosphärischer und verträumter als die bekannte Albumversion. Es gibt weniger Mittelfinger, die in die Luft gestreckt werden, dafür aber jede Menge Melancholie.
War es eine gute Idee nach dem gigantischen Erfolg des Originals die Demoversion von "Sorry" zu veröffentlichen? Auf jeden Fall! Denn die Fans feiern den Track im Web total ab.
Hier sind die besten Reaktion auf "Sorry - Original Demo":
Sebastian für MTV

Alan Walker - On My Way

Kategorie:

Neueste News

IGTV "LockeDown": Meet Flavia Laus

Film & TV

Demi Lovato singt in ihrem Tiny Desk Concert für ihre Eichhörnchen

Musik & Events

Beziehungsaus: Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben sich getrennt

Stars & Celebrities

MTV Weekend Special: One Hit Wonders

Musik & Events

Darum präsentiert Selena Gomez jetzt ein großes Impfstoff-Konzert

Musik & Events

Lady Gaga reagiert auf Fans, die in einer Petition "Artpop II" fordern

Stars & Celebrities

Olivia Rodrigo zeigt uns auf Instagram das geniale Cover ihres Debütalbums "Sour"

Stars & Celebrities

"Ego" und "Unsicherheiten": Darum hat Justin Bieber seinen Sinn im Leben infrage gestellt

Stars & Celebrities