Gegen Rechts: 65.000 Menschen erleben ein friedliches #wirsindmehr-Konzert

4 September 2018
Die Musiker waren gerührt vom Support der Fans.
65.000 Menschen kamen mitten in Chemnitz zusammen, um Haltung gegen Rechts, gegen Neonazis, gegen Faschismus und Rassismus zu zeigen. Selbst die Künstler von "#wirsindmehr" waren von der hohen Besucherzahl überwältigt. Die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub, K.I.Z, Nura, Marteria & Casper und Trettmann sorgten nämlich für die musikalische Untermalung der Veranstaltung.
Auf Initiative der Chemnitzer Band Kraftklub veranstalteten die Musik-Größen Casper & Marteria, die Toten Hosen, Nura, Feine Sahne Fischfilet, K.I.Z einen kostenlosen Gig, der ein Zeichen gegen Faschismus und Rassismus setzen sowie Solidarität mit Opfern rechter Gewalt und allen, die gegen Fremdenfeindlichkeit arbeiten, zeigen sollte. Die Intention der teilnehmenden Künstler war deutlich. So machte Kraftklub-Sänger Felix Brummer bei der Pressekonferenz vor dem Auftritt klar, was sie sich genau darunter vorstellen: "Wir geben uns nicht der Illusion hin, dass man ein Konzert macht, und damit alle Probleme gelöst sind. Aber es ist wichtig, dass man sich nicht allein fühlt."
Am Montag riefen die Musiker ihre Fans dazu auf, der rechten Hetze entgegenzuwirken und für Werte wie Toleranz, Respekt und Menschlichkeit einzustehen. Die hohe Anzahl der Besucher machte selbst die Künstler sprachlos. 65.000 folgten dem Aufruf und besuchten gestern die Veranstaltung in der Chemnitzer Innenstadt. Wie die Polizei Sachsen twitterte, blieb es während des Konzerts friedlich. Um keine Ausschreitungen zu provozieren, wurden zuvor Gegendemonstrationen von rechtsextremen Organisationen von der Stadt untersagt.
Hier könnt Ihr Euch das ganze Konzert anschauen:

65.000 Menschen 😍 📸 @ernestouhlmann

Ein Beitrag geteilt von 🌈 Nura (@nura030) am

@wirsindmehr ♥️

Ein Beitrag geteilt von Landstreicher Booking (@landstreicherbooking) am

Yamur für MTV

Marteria & Casper - Champion Sound

Kategorie:

Neueste News

Alles, was wir zum "Game of Thrones" Prequel "House of the Dragon" wissen

Film & TV

Lili Reinhart wehrt sich gegen miese Photoshop-App, die einen dünner macht

Stars & Celebrities

600 Millionen: Kylie Jenner verkauft ihre Kosmetikfirma

Stars & Celebrities

Tayler Swift v Big Machine: Warum die Fans jetzt Shawn Mendes angreifen

Stars & Celebrities

Robert Downey Jr. kommt als "Iron Man" ins MCU zurück

Film & TV

Hat Harry Styles etwa gerade Zayn Malik bei "Saturday Night Live" gedisst?

Stars & Celebrities

Taylor Swift veröffentlicht ihre brandneue "Cats" Ballade "Beautiful Ghosts"

Musik & Events

Keanu Reeves überrascht mit seinem Auftritt im neuen SpongeBob Film

Film & TV