Schweigegeld? Trumps Anwalt bestätigt Zahlung an Porno-Star

14 Februar 2018
Stormy Daniels bekam 130.000 Dollar gezahlt. Um eine Affäre zu verschweigen?
Donald Trump wird vorgeworfen 2006 eine Affäre mit dem Pornostar Stormy Daniels gehabt zu haben. Sein Anwalt zahlte ihr jetzt 130.000 Dollar. Schweigegeld vermuten Trump-Gegner.

Trumps Anwalt bestaetigt Zahlung an Porno-Star

Jetzt bestätigte der Anwalt von Donald Trump, Michael Cohen, der Zeitung New York Times, dass eine Zahlung von 130.000 Dollar an den Pornostar stattgefunden hat. Das Geld sei aus Trumps eigener Tasche geflossen.

>>> In diesem Interview von 2011 soll der Porno-Star Details zu der Affäre mit Trump ausgepackt haben

Angeblich sollen die Pornodarstellerin und der jetzige US-Präsident 2006 bei einem Golfturnier aufeinander getroffen sein. Bereits vor der Wahl war Stephanie Clifford im Gespräch mit einem US-Sender und wollte ihre Geschichte publik machen. Doch dazu ist es nie gekommen. Nur eine Zahlung ist bestätigt. Schweigegeld, so Trumps Gegner.

Neueste News

Quiz: Wisst Ihr, wie diese verrückten Sex-Fetische heißen?

Sex & Liebe

Beim "Carpool Karaoke" mit James Corden beweist Ariana Grande mal wieder, wie witzig sie ist

Film & TV

Darum musste sich Shawn Mendes bei seinen Fans entschuldigen

Stars & Celebrities

Video: Chloë Grace Moretz wollte sich mit 16 die Brüste operieren lassen

Stars & Celebrities

Gewinnt mit MTV 2x2 Tickets für die Tour von Lauv

Konzerte

Video: So haben sich Noah Cyrus und der Rapper Lil Xan kennengelernt

Stars & Celebrities

Lili Reinhart stinksauer: Cole Sprouses Twitter-Account wurde gehackt

Stars & Celebrities

Jan holt sich Adesse und Sero zu der MTV Top 100

MTV Top 100