Mit Magic Mushrooms das Rauchen abgewöhnen?

23 Oktober 2015
Magic Mushrooms sind uns eher bekannt aus Holland. Kleine Pilze, die stinken und für einen psychedelischen Trip sorgen, der nicht selten in der Psychiatrie endet. Dass diese Pilze jetzt eine helfende Funktion in Sachen Rauchentwöhung ist, erscheint uns da wie ein schlechter Scherz. Doch Psychologen an der Hopkins Uni haben in einer Studie bewiesen: Die Pilze helfen in geringer Dosis beim Rauchstopp.
">>> Du bist die Sonne - Die Drogen ansehen"
Versuchspersonen bekamen drei mal eine eine Pille, die den Stoff Psilocybin, also das giftige aus den Magic Mushrooms, enthielt. Nach sechs Monaten waren 12 der 15 Teilnehmer noch immer rauchfrei. Eine super Erfolgsquote im Vergleich zu Nikotinpflastern oder dem eisernen Willen, der bei Rauchern immer wieder einbricht, wenn es um das komplette Aufhören geht. Matthew Johnson, Versuchsleiter an der US-Uni sieht damit das Potential des Giftes bei der Rauchentwöhnung belegt und will nun weiter daran forschen!
ACHTUNG, liebe Leute: Nicht zu Hause nachmachen! Denn die Plize sind hochgiftig und können neuronale Schäden hervorrufen! Vielleicht dann doch lieber warten, bis die schlauen Leute ein Medikament entwickeln, das das Aufhören leichter macht.

Neueste News

8 Dinge, die wir von den Carters und "Everything Is Love" gelernt haben

Musik & Events

Nach dem Tod von XXXTentacion: Großeinsatz der Polizei in L.A.

Stars & Celebrities

Darauf könnt Ihr Euch beim Kosmonaut Festival freuen

Musik & Events

Video: Diese 9 Lebensregeln gibt Euch Chris Pratt (Jurassic World) mit auf den Weg

Stars & Celebrities

Klärt Jay-Z in diesem Song die Vaterschaftsgerüchte auf?

Stars & Celebrities

Video: Dua Lipa und Isaac Carew zeigen sich wieder vereint in New York

Stars & Celebrities

Dieses neue Lied von Major Lazer bringt uns so richtig in WM-Stimmung

Musik & Events

Unglaublich: Rapper XXXTentacion wurde kaltblütig erschossen

Stars & Celebrities