Beyoncé: Keine Fake-Schwangerschaft!

2 Mai 2012
Beyoncé ist verrückt nach ihrem Töchterchen Blue Ivy, aber darauf hätte sie getrost verzichten können: Ihr wurde vorgeworfen, sie habe ihr Kind von einer Leihmutter austragen lassen. Dem 'People'-Magazin sagte die gerade erst zur schönsten Frau der Welt gekürte Sängerin laut nydailynews.de:
'Das war verrückt, es hat mich nicht verletzt, aber es war einfach verrückt. Ich dachte, 'wo haben sie das nur her'?'
Allerdings: In einem Video, das sich rasant im Internet verbreitete, fiel Beyoncés Babybauch plötzlich in sich zusammen. Ganz aus der Luft gegriffen waren die Spekulationen also nicht.

Neueste News

10 strikte Regeln, an die sich Meghan Markle von nun an halten muss

Stars & Celebrities

“Fuck Instagram“: Iggy Azalea zeigt sich nackt auf der Fotoplattform

Stars & Celebrities

Mit diesen herzlichen Worten gratulieren die Stars Harry und Meghan

Stars & Celebrities

Diese Stars sind bei Prinz Harrys und Meghan Markles Hochzeit

Stars & Celebrities

Hat The Weeknd ein Album für Selena Gomez geschrieben?

Stars & Celebrities

Warum es immer mehr traurige Popsongs gibt

Lifestyle & Stories

Video: Shawn Mendes spricht über sein angebliches Paar-Debüt

Stars & Celebrities

Wieso macht Dylan Sprouse Jared Leto via Twitter fertig?

Stars & Celebrities