So viel Geld verdienen die Stars aus "Tote Mädchen lügen nicht" für die neuen Folgen

5 August 2019
Für die dritte Staffel gab’s nochmal ‘ne fette Gehaltserhöhung:
Am 23. August 2019 startet endlich die dritte Staffel von „Tote Mädchen lügen nicht" auf Netflix und schon der erste Trailer hat uns völlig schockiert. Bryce wurde ermordet und in den neuen Folgen wird uns Schritt für Schritt verraten, wer von den Jungs und Mädels der Liberty High für den Mord verantwortlich ist.

>>> Schaut Euch hier den Trailer zur dritten Staffel von „13 Reasons Why" an

Bevor die Serie zum internationalen Mega-Erfolg wurde, waren die meisten der Schauspieler noch recht unbekannt. Doch mit der ansteigenden Popularität hat sich das natürlich geändert, was sich auch im Paycheck widerspiegelt. Bedeutet, für die Season 3 konnten sich die Stars eine fette Gehaltserhöhung abgreifen. Wir verraten Euch, was Katherine Langford, Dylan Minnette, Brandon Flynn & Co. pro Episode verdienen und wie viel Geld sie mittlerweile auf dem Konto haben:
In der dritten Staffel wird sie zwar nicht mehr mit dabei sein, ihrem Kontostand wird das aber nicht schaden. Durch ihre Rolle als Hannah Baker konnte sich Katherine andere größere Rollen an Land ziehen, was ihr bislang ein kleines Vermögen von 5 Millionen US-Dollar eingebracht hat.
Nach dem Tod von Hannah, ist Clay zur Hauptfigur geworden. Kein Wunder also, dass er für die neuen Folgen neu verhandelt hat und jetzt 200.000 US-Dollar pro Episode verdient. Zusammen mit seinen Gagen aus anderen Serien und Filmen, kommt Dylan auf einen Kontostand von über 3 Millionen Dollar.
Vor ihrem Durchbruch in „Tote Mädchen lügen nicht" kannte man Alisha wohl eher nicht. Mittlerweile ist sie vielen ein. Begriff und verdient deshalb 135.000 Dollar pro neuer Folge. Damit konnte sie schon über 1 Millionen Dollar auf ihr Konto scheffeln.
Auch Ross verdient 135.000 US-Dollar für die neuen Folgen der dritten Staffel. Stellt sich nur die Frage, ob er für „Riverdale" am Ende nicht mehr bekommen hätte? Mit über 1 Millionen Dollar auf dem Konto steht er sich aber nicht wirklich schlecht …
Natürlich hat auch Brandon eine Gehaltserhöhung bekommen und konnte seine Gage für die neuen Folgen auf 135.000 Dollar erhöhen. Neben „13 Reasons Why" spielt er noch in der Serie „True Detective" mit und hat deshalb bereits mehr als 1 Millionen Dollar verdient.
Vor dem Start der Serie war Justin in der Sitcom „Malibu Country" zu sehen, hat da aber bestimmt nicht 135,000 Dollar pro Folge verdient. Es hat aber gereicht, um seinen Kontostand auf 2,5 Millionen Dollar anzuheben.
Wie alle anderen, bekommt auch Miles 135.000 US-Dollar für die Folgen der dritten Staffel. Das ist aber nicht sein einziges Einkommen, denn Miles spielt noch in der Serie „Parenthood" mit. Auf seinem Konto dürften deshalb mehr als 3 Millionen Dollar sein.
Kategorie:

Neueste News

Ihr könnt jetzt im Haus von Hailey und Justin Bieber wohnen

Stars & Celebrities

Endlich! "To All the Boys: P.S. I Still Love You" hat ein Erscheinungsdatum

Film & TV

Harry Styles wird nicht Prinz Eric in "Arielle" spielen

Film & TV

Neue Karriere? Bella Thorne hat ihren ersten Porno gedreht

Stars & Celebrities

2019 MTV VMA: Diese Stars werden performen

Musik & Events

Sophie Turner verrät, was sie über Sansas Zukunft bei "Game of Thrones" denkt

Stars & Celebrities

Cara Delevingne verrät, wie sie und Ashley Benson sich verliebt haben

Stars & Celebrities

So witzig reagiert Taylor Swift auf die "Drunk Taylor" Memes

Stars & Celebrities