Die peinlichen Geschichten hinter berühmten Hollywood Sexszenen

25 Februar 2018
Endlich packen Robert Pattinson, Jennifer Lawrence & Co ihre witzigen Geschichten aus...
Ja vieler unsere liebsten Hollywood Filme enthalten die ein oder andere unvergessliche Sex Szene. Bis auf bei Superbad vielleicht, laufen die Liebesszenen auf der großen Leinwand immer sehr wild, sehr leidenschaftlich und ziemlich perfekt ab. Sodass wir uns schon öfters gefragt haben, wie werden diese Szenen eigentlich gedreht? Und muss wahre Liebe und guter Sex so aussehen?Während die zweite Frage doch sehr subjektiv ist und jeder von uns dies für sich selber erkunden und herausfinden muss, gibt es zu der ersten Frage ein paar klare Antworten. Tatsächlich ist es gar nicht so einfach eine Sex Szene zu drehen und oftmals kommt es zu unangenehmen Patzern zwischen den Schauspielern, von denen der Zuschauer normalerweise niemals erfahren würde. Wenn Schauspieler sich aber doch dazu entschließen von diesen Pannen zu erzählen, wird es spannend!Wir wussten es schon immer, auch der perfekte Leinwand Sex hat seine peinlichen Hintergrundgeschichten:
Die legendäre und peinliche Sexszene von Christopher Mintz-Plasse in Superbad ist soeben noch ein bisschen peinlicher geworden. Weil der Schauspieler zu der Zeit nämlich noch keine 18 Jahre alt war, musste seine Mutter während der Dreharbeiten dabei sein und zugucken...
Jennifer Lawrence war vor ihrer ersten Sexszene in Passenger so aufgeregt, dass sie sich maßlos betrunken hat. Ob sie wohl eine Fahne hatte?
Ryan Reynolds hat der Anblick von Olivia Wildes Körper in ihrem gemeinsamen Film Change Up so überrascht, dass er alles vergessen hat, sogar seinen Text. Uuups!
Keira Knightley geht auf Nummer sicher und hat für den Film A Dangerous Method einen Bodyguard anwesend gehabt.
Jamie Dornan hat bei den 50 Shades of Grey Szenen einen Urinbeutel getragen. Ja, das lässt die „heißen“ Sexszenen wirklich unangenehm klingen.
Rapper Gucci Mane schlief während der Sexszene bei Spring Breakers einfach ein. So richtig bei der Sache scheint er nicht gewesen zu sein...
Robert Pattinson ist bei seiner heißen Szene mit Julianne Moore in Maps to the Stars so sehr ins Schwitzen gekommen, dass sie ihn hinterher gefragt hat, ob er gerade eine Panikattacke hatte.
Kategorie:

Neueste News

2018 MTV Movie & TV Awards: Die besten Momente und Auftritte

Film & TV

2018 MTV Movie & TV Awards: Hier sind die Gewinner

Film & TV

Für diese Kampagne zeigt sich Iggy Azalea komplett nackt

Stars & Celebrities

Video: So ehrlich wie nie zuvor: Bebe Rexha redet über ihre Angstzustände

Stars & Celebrities

Mit dieser süßen Liebesbotschaft feiert Justin Timberlake seinen Sohn

Stars & Celebrities

2018 MTV Movie & TV Awards: Die besten Looks

Musik & Events

Wir verlosen 4x2 Tickets für das Melt Festival 2018

Festivals

2018 MTV Movie & TV Awards: Die Highlights

Musik & Events