Chance The Rapper hat sein Debüt-Album releast und es ist fetter als wir uns vorgestellt haben

29 Juli 2019
Shawn Mendes, Nicki Minaj, John Legend, Gucci Mane… Auf „The Big Day” geben sich die absoluten A-Lister die Klinke in die Hand:
Nachdem der Release auf mysteriöse Art nach Hinten verschoben wurde, ist der „große Tag" endlich gekommen: Chance The Rapper hat sein Debüt-Album „Big Day" gedroppt und das Warten hat sich eindeutig gelohnt. Auf insgesamt 22 neuen Songs, denn im Vorfeld wurde keine einzige Single aus dem Longplayer releast, geben sich die absoluten A-Lister der Musik-Szene die Klinke in die Hand. Und wir reden hier wirklich von der Top-Notch.

>>> Chance The Rapper sucht auf Netflix das nächste große Hip-Hop-Talent

Shawn Mendes in „Ballin Flossin", Nicki Minaj in „Slide Around", Timbaland in „Big Fish" und Megan Thee Stallion in „Handsome" sind nur ein Paar der überraschenden Collabos, mit der Chance The Rapper um die Ecke gekommen ist. Sogar sein Vater, Ken Bennett, ist auf dem Track „Eternal" zu hören. Keine Frage, mit „The Big Day" hat Chance The Rapper Hip-Hop-Collabos auf ein neues Level gebracht:
Schon wenige Minuten nach dem Release feierten die Fans das Album auf Social Media mit geilen Memes ab und zeigten sich von dem Ergebnis mehr als begeistert. Da vergisst man dann mal glatt die lange Wartezeit:

Ed Sheeran - Cross Me (feat. Chance the Rapper & PnB Rock)

Kategorie:

Neueste News

Darum will Taylor Swift ihre ersten fünf Alben neu aufnehmen

Stars & Celebrities

Miley Cyrus spricht auf Twitter über ihre Trennung von Liam Hemsworth

Stars & Celebrities

Die Jungs von BTS bekommen jetzt ihre eigene Serie

Stars & Celebrities

Billie Eilish spricht über ihr Liebesleben und ihre Beziehung zu Fans

Stars & Celebrities

"Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown macht Kylie Jenner Konkurrenz

Stars & Celebrities

Emma Watson und Tom Felton: "Harry Potter"-Reunion beim Gitarrenunterricht

Stars & Celebrities

Demi Lovato feiert ihren 27. Geburtstag beim Konzert von Ariana Grande

Stars & Celebrities

2019 MTV VMA: Big Sean, H.E.R., A$AP Ferg, Ozuna und Normani perfoRmen

Musik & Events