10 Jahre: Wir gedenken Amy Winehouse

22 Juli 2021
Die begabte Sängerin wird noch immer schwer vermisst.
Amy Winehouse war ein absolutes Ausnahmetalent. Ihr einzigartiger Style und eine unglaubliche Stimme machten sie zu einer der bekanntesten britischen Sängerinnen überhaupt. Mit gerade mal 20 Jahren veröffentlichte sie ihr Debütalbum "Frank", welches mit genialen Jazz- und Soulelementen bestückt war.

Amy Winehouse hatte nie vor mit ihrer Musik reich und berühmt zu werden. In dem Dokumentarfilm "Amy" gibt es einen Ausschnitt aus einem der ersten Interviews der Künstlerin, welches dies sehr gut zeigt: "Ich glaube, ich werde niemals berühmt sein...Ich glaube, ich könnte damit nicht umgehen. Dann würde ich wahrscheinlich verrückt werden."
Drei Jahre später war es dann aber so weit. Ihr zweites und leider letztes Album "Back to Black" machte sie zum absoluten Superstar. Der unvergleichbare Sound, gepaart mit dem ganz eigenen Look öffnete ihr sämtliche Türen. Sie gewann unzählige Preise und man hörte sie plötzlich überall - spätestens ab diesem Zeitpunkt kannte sie die ganze Welt.
Die Musik war für Amy immer ein Art Ventil: "Ich bin nur eine Musikerin, die ehrlich ist. Ich schreibe Songs, weil ich krank im Kopf bin... Ich muss es aufschreiben und singen, um mich besser zu fühlen. So wird Schlechtes zu etwas Gutem."

Leider setzte ihr die Kehrseite des Erfolgs ziemlich zu. Nach ihrem zweiten Album war es einfach nicht mehr möglich, die Londoner Straßen ohne Begleitung von hunderten Kameras zu betreten. Ihren Freunden sagte sie damals, sie würde alles zurückgeben, nur um wieder ohne Aufsehen in einen Pub gehen zu können.
Jahrelang hatte Amy Winehouse mit Drogenproblemen zu kämpfen. Vor allem der Alkoholkonsum nahm im Laufe der Jahre immer mehr zu. Ihre Probleme wurden auch auf der Bühne deutlicher. Bei Konzerten war sie meistens high oder betrunken, wirkte abwesend und vergaß ihre Texte.

Ihre letzte Tour wirkte vielmehr wie der Versuch einer Tour. Bei einem Konzert in Belgrad stolperte sie über die Bühne, weigerte sich zu singen und wurde ausgebuht. In den Medien wurde sie anschließend verspottet und beleidigt - das war wohl der größte Tiefpunkt ihrer Karriere.

Nachdem der Rest der Tour abgesagt wurde, überraschte die Sängerin ihre Fans einen Monat später in London bei einem Konzert ihrer Patentochter Dionne Bromfield.
Dies war ihr letzter Auftritt. Drei Tage später wurde sie von ihrem Bodyguard tot zuhause aufgefunden. Sie starb an einer Alkoholvergiftung.

Amy Winehouse war eine der außergewöhnlichsten Künstlerin des 21. Jahrhunderts. Neben Musikern wie Kurt Cobain, Jimi Hendrix und Janis Joplin endete ihr Leben mit nur 27 Jahren viel zu früh.

Amy Winehouse - Stronger Than Me

Neueste News

MTV Weekend Special: #1 Hits Weekend

Musik & Events

Lil Nas X schwebte nach seiner erfolgreichen VMA-Nacht auf "Wolke 179"

Stars & Celebrities

Darum ist Britney Spears plötzlich von Instagram verschwunden

Stars & Celebrities

Hennessy x Les Twins x MTV

Stars & Celebrities

Ed Sheerans Album "Equals" ist wohl nicht die letzte Platte seiner Mathe-Ära

Musik & Events

Der erste Teaser zu Harry Styles' neuem Film "Don’t Worry Darling" ist da

Film & TV

Mit dieser Ansage versucht Bonez MC uns wach zu rütteln

Stars & Celebrities

Das sind die witzigsten Reaktionen auf Kim Kardashians Met Gala Outfit

Stars & Celebrities