Cara Delevigne: Shitstorm gegen "Vogue"!

28 Juni 2015
Cara Delevigne. Das IT-Model schlechthin. Super hübsch, schwer tätowiert, hat eine Freundin. Grund genug also für ein Interview der US-Ausgabe des Fashionmagazins "Vogue".
Darin erzählt sie über ihre heroinsüchtige Mutter. Wie schnell sie erwachsen wurde, weil sie sich um ihre Mum kümmert musste. Und, wie schwierig es manchmal ist, beim Modeln ein Fake vor der Kamera zu sein. Und die Probleme, die sie hatte: Ängste, Depressionen, schlechte Stimmung. Also, ihr seht, alles sehr reflektiert.
>>> Krass: Cara Delevigne spricht erstmals über Depressionen, Selbstmordgedanken
Doch dann erzählt sie von ihrem momentanen Glück: Ihrer Freundin Anni Clark aka St.Vincent. Und davon, dass sie mit 20 akzeptiert habe, dass sie Bisexuell ist. Doch das hat ein Autor der "Vogue", der ihr Zitat kommentierte, nicht verstanden. Er schrieb frech darunter: "Ihre Eltern scheinen zu denken, dass das nur eine Phase für Cara ist, und sie könnten Recht haben."
>>> Ja zur gleichgeschlechtlichen Ehe in den USA - Das sagen die Stars
Jetzt gibt es einen Shitstorm gegen "Vogue". Bisher unterschrieben 16.000 Menschen einen Petition, in der eine Entschuldigung von Vogue-Chefin Anna Wintour gefordert wird!
>>> HIer könnt Ihr an der Petition teilnehmen!

Neueste News

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

MTV Unplugged: Udo Lindenberg kehrt auf die Unplugged Bühne zurück

Musik & Events

Darum musste Camila Cabello ins Krankenhaus eingeliefert werden

Stars & Celebrities

Ariana Grande richtet sich mit diesen rührenden Worten an ihre Fans

Stars & Celebrities

Video: Die schönsten Looks der Billboard Music Awards 2018

Stars & Celebrities

Demi Lovato liebt das Single-Sein

Stars & Celebrities

Mit diesem Freundschafts-Rap disst Nicki Minaj die Schwestern von Haim

Stars & Celebrities