Zayn Malik gewinnt einen Award, der eigentlich für Fifth Harmony bestimmt war und die Fans rasten aus

8 März 2017
iHeartRadio hat einen auf Oscarverleihung gemacht und Zayn Malik einen Award verliehen, den eigentlich Fifth Harmony gewonnen hatten. Oh je! Wenn das nicht schon schlimm genug gewesen wäre, soll iHeartRadio laut Stereogum dann einfach eine neue Kategorie erfunden haben, um den peinlichen Fauxpas zu überspielen. Gewinner der neuen Kategorie war dann natürlich Zayn. Ihr versteht nur Bahnhof? Wir erklären es Euch noch mal etwas genauer.
>>> Lucky Blue Smith wird mit 18 Jahren zum ersten Mal Vater

Zayn - PILLOWTALK

Hä? Wie jetzt?



Okay, okay, lasst uns von ganz vorne anfangen. Am Sonntag haben die vierten iHeartRadio Music Awards stattgefunden, bei denen Katy Perry, Ed Sheeran und viele andere Stars performt haben. Bei der Veranstaltung wurde Zayns Song "Pillowtalk" als Gewinner des Best Music Video Awards bekannt gegeben.


Zayn, der gerade bei der Fashion Week in Paris war, postete ein Video, in dem er iHeartRadio dankte. Auch sein Co-Star aus dem Video (seine Freundin Gigi) hat nett "hallo" gesagt. So weit, so gut!






Was ist dann eigentlich das Problem?



Zayn hat eigentlich gar nicht gewonnen. Die Fans bestimmen den Gewinner des Awards für das beste Musikvideo und die haben sich für Fifth Harmony entschieden. Ups! Als iHeartRadio bemerkte, dass nicht Zayn sondern Fifth Harmony gewonnen hatten, korrigierten sie ihren Fehler schnell.


Fifth Harmony traten auf die Bühne und nahmen ihren Award entgegen.






Und was ist dann passiert?



Es sieht so aus, als hätte iHeartRadio dann einfach eine ganz neue Kategorie erfunden - "Best Solo Breakout" - in der sie Zayn zum Gewinner machten.


Sängerin Olivia O’Brien, die keine Ahnung hatte, dass sie nominiert war (weil "Best Solo Breakout" ja bisher kein echter Award war), zeigte sich auf Twitter etwas verwirrt:


"Scheibar war ich letzte Nacht für einen iHeartRadio Award nominiert und keiner, inklusive mir, wusste es! Trotzdem cool, glaube ich! Haha."






Und warum sind Zayns Fans jetzt unglücklich?



Jap, Zayns Fans sind nicht begeistert über das Missgeschick. Sie versuchen jetzt den Hashtag #iheartwasrigged (iHeart wurde manipuliert) auf Twitter zum Trenden zu bringen. Hier sind ein paar Tweets zum iHeart-Fauxpas:




Neueste News

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

7 Gründe, warum wir "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Ross Butler lieben

Stars & Celebrities

MTV Unplugged: Udo Lindenberg kehrt auf die Unplugged Bühne zurück

Musik & Events

Wir verlosen 1x2 Tickets für Rock am Ring 2018!

Musik & Events

Darum musste Camila Cabello ins Krankenhaus eingeliefert werden

Stars & Celebrities

Ariana Grande richtet sich mit diesen rührenden Worten an ihre Fans

Stars & Celebrities

Video: Die schönsten Looks der Billboard Music Awards 2018

Stars & Celebrities