Michael Jackson: Todesbett-Auktion gestoppt

17 November 2011
Wie eonline.com berichtet, soll das Bett, indem Michael Jackson im Juni 2009 an einer Propofol-Vergiftung starb, doch nicht unter den Hammer kommen. Offiziell heißt es, dass das Bett nie wirklich zum Verkauf gestanden habe, weil es vor zwei Jahren als Beweismittel beschlagnahmt wurde. Allerdings bleiben andere Stücke aus Jacksons Besitz der Auktion erhalten, darunter Skulpturen, Gemälde, weitere Möbelstücke sowie auch eine Küchentafel, auf der „I [heart] Daddy. SMILE, it's for free“ gekritzelt ist.
Tja, selbst nach seinem Tod wird der King of Pop immer noch als Geldmaschine benutzt – ob das jemals aufhört?

Neueste News

Darum musste Camila Cabello ins Krankenhaus eingeliefert werden

Stars & Celebrities

Ariana Grande richtet sich mit diesen rührenden Worten an ihre Fans

Stars & Celebrities

Video: Die schönsten Looks der Billboard Music Awards 2018

Stars & Celebrities

Demi Lovato liebt das Single-Sein

Stars & Celebrities

Mit diesem Freundschafts-Rap disst Nicki Minaj die Schwestern von Haim

Stars & Celebrities

Chrissy Teigen und John Legend zeigen ihr Söhnchen Miles

Stars & Celebrities

10 strikte Regeln, an die sich Meghan Markle von nun an halten muss

Stars & Celebrities

“Fuck Instagram“: Iggy Azalea zeigt sich nackt auf der Fotoplattform

Stars & Celebrities