Justin Bieber lässt Stimme digital pimpen

5 Juli 2012
Justin Bieber gab vor kurzem zu, dass seiner Stimme bei Studio-Aufnahmen schon öfter mal nachgeholfen wurde. Der 18-Jährige bestritt aber hartnäckig, dass er dabei das Programm 'Auto-Tune' nutzte. Dieses Feature half schon Britney Spears dabei, eine Weltklasse-Sängerin zu werden. Biebs gestand aber, dass er der Konkurrenz-Software 'Melodyne' vertraut, wie contactmusic.com enthüllte. Er sagte:
'Ich benutze kein 'Auto-Tune'. Sie passen meine Stimme mit 'Melodyne' an. Aber jeder Künstler verwendet dieses Programm. Okay, nicht jeder, aber 99%. […] Niemand trifft die Töne immer perfekt.'
Alles klar, Biebs!

Neueste News

Diese 5 Alben hat Kanye West alleine im Jahr 2018 produziert

Musik & Events

So emotional reagieren Fans auf Demi Lovatos Alkoholbeichte in "Sober"

Musik & Events

Alles, was wir über Drakes neues Album "Scorpion" wissen

Musik & Events

Little Mix ist endlich zurück mit dem Song 'Only You'

Musik & Events

So hat Gigi Hadid Zayns Leben verändert...

Stars & Celebrities

Kim Kardashian: Nie wieder Selfies

Stars & Celebrities

In diesem Film beweist uns Selena Gomez ihre Horror-Skills

Stars & Celebrities

Instagram launcht mit IGTV eine neue Video-App

Lifestyle & Stories