Video: KFC will Eltern jetzt 11.000 Dollar zahlen, wenn sie ihr Kind nach dem Gründer benennen

5 September 2018
This baby is sponsored by KFC!
Die amerikanische Fastfood-Kette KFC polarisiert derzeit in den USA mit einer skurrilen Marketingaktion: Sie wollen Eltern 11.000 Dollar zahlen, wenn sie ihr Kind nach dem Gründer Colonel Sanders benennen.

KFC will Eltern jetzt 11.000 Dollar zahlen, wenn sie ihr Kind nach dem Gründer benennen

Wie ihr sicher schon wisst, ist Colonel Sanders das Gesicht von Kentucky Fried Chicken - und damit dieses große Erbe auch bloß nicht in Vergessenheit gerät, hat sich die Firma eine ziemlich grenzwertige Werbeaktion ausgedacht.
Das erste Baby, das in der USA am 9. September, dem Geburtstag von Sanders, zur Welt kommt und von seinen Eltern “Harland“ genannt wird, bekommt 11.000 Dollar. Harland, der Vorname des Colonels, war bereits zu Lebzeiten des KFC-Chefs eher selten. Heute ist er fast ausgestorben, doch das wollen die Hühnchen-Profis nun ganz offenbar ändern:
Alex für MTV

Imagine Dragons - Natural

Neueste News

Chance the Rapper, Cardi B. und T.I. suchen auf Netflix das nächste große Rap-Talent

Film & TV

Miley Cyrus und Liam Hemsworth gewähren uns einen Einblick in ihr abgebranntes Haus

Stars & Celebrities

80er Playlist: Für alle, die sich die 80er zurückwünschen

News

Outing? Jaden Smith behauptet dieser Rapper sei sein fester Freund

Stars & Celebrities

Stan Lee: So trauern die Stars um einen wahren Superhelden

Stars & Celebrities

7 Dinge, die Ihr über den männlichen G-Punkt wissen solltet

Sex & Liebe

Von A bis Z: Das sind die heißesten Kollaborationen von Mr. Eazi

Musik & Events

Victoria's Secret Fashion Show 2018: Die Highlights der Show

Lifestyle & Stories