9 Dinge, die Ihr beim Feiern beachten solltet, damit der nächste Morgen nicht zum Alptraum wird

11 Juni 2019
Keinen Bock auf Kater? Wir verraten Euch, wie Ihr einen miesen Hangover vermeiden könnt:
Wir kennen das alle: Die Partynacht war super, der nächste Morgen not so much. Kopfschmerzen, Übelkeit und immer noch dreht sich alles. Was also tun? Vor dem Feiern Nahrungsergänzungsmittel schlucken? Den Kater mit Red Bull & Co. bekämpfen, um wenigstens wieder ein bisschen am Leben teilzunehmen? Hilft doch alles nichts!

>>> „Weekend Not Wasted": Wir stellen Euch die neue MTV-Webserie vor, die Abenteuer statt Kater verspricht

Deshalb verraten wir Euch neun Tipps, wie Ihr die Partys im Sommer genießen könnt, ohne dass der nächste Morgen zum kompletten Desaster wird. Ganz nach dem Motto: Weekend Not Wasted!
#1 Genug Wasser trinken
Ja, Ihr wollt es nicht hören, aber „TRINKT. MEHR. WASSER!“ Wenn Ihr dehydriert seid, ist der Kater schon vorprogrammiert. Deshalb solltet Ihr nach jedem alkoholischen Getränk auch ein Glas Wasser trinken. Versucht es mal, Euer Körper wird es Euch danken.
#2 Eine gute Grundlage schaffen
Nein, damit meinen wir jetzt nicht Vortrinken. Bevor Ihr Euch in die Partynacht stürzt, solltet Ihr ausreichend gegessen haben. Lebensmittel, die reich an Proteinen, Kohlenhydraten und Fett sind, verringern die Alkoholabsorption im Körper. Wenn der Magen voll ist und der Alkoholkonsum beschränkt wird, kann die ganze Nacht lang ohne welche Folgen gefeiert werden.
#3 Der Pre-Party-Nap
Wenn man eh schon etwas müde ist und sich dann ins Nachtleben stürzt, endet das meistens böse. Durch den Alkohol verliert man noch viel schneller die Kontrolle und schreibt womöglich dem Ex, obwohl man sich geschworen hat, sie/ihn nie wieder zu kontaktieren. Ein kurzes Nickerchen von zehn bis zwanzig Minuten vor dem Weggehen reicht schon, dem Körper und Geist etwas Zen-Zeit zu geben, um auch wirklich Herr seiner Sinne zu bleiben.
#4 Denkt an den Kontostand
Bevor ihr zahlreiche Runden an Eure Freunde ausgibt und einen Drink nach dem anderen kippt, solltet Ihr Euren Kontostand im Auge behalten. Denn nichts ist schlimmer, als am nächsten Morgen aufzuwachen und festzustellen, dass das Konto ein fettes Minus aufzeigt!
#5 Es geht auch ohne Alkohol
Schon gehört, Spaß kann man auch ohne Alkohol haben. Besonders, wenn Ihr das ganze Wochenende ausgebucht seid, bietet es sich an, auch mal einen alkoholfreien Mojito zu bestellen. Euer Körper wird es Euch garantiert danken.
#6 Behaltet Eure Crew im Auge
Ihr wollt ja nicht nur einen Kater vermeiden, sondern auch irgendwelche peinliche Situationen, die man dann am nächsten Tag bereut. Bleibt also bei Euren Freunden und achtet gegenseitig aufeinander.
#7 Dance! Dance! Dance!
Nichts lenkt einen mehr vom Trinken ab als ein Killer-DJ. Also, tanzt was das Zeug hält und wenn Ihr Bock auf einen Drink habt, greift zur Wasserflasche. Kann man auch nicht so leicht verschütten.
#8 Setzt Euch eine Deadline
Es ist immer gut zu wissen, wann Schluss ist. Es dauert etwa eine Stunde, bis der Körper den Alkohol verarbeitet hat. Je früher Ihr also aufhört zu trinken, desto länger hat Euer Körper Zeit, sich zu regenerieren.
#9 Macht Pläne für den nächsten Tag
Wenn Ihr wisst, dass ihr am nächsten Tag etwas geplant habt, stehen die Chancen gut, dass Ihr es nicht übertreibt. Wichtig ist nur, dass Ihr ausreichend Zeit zum Schlafen einplant. Denn es gibt nichts Schlimmeres, wenn der Wecker morgens um sieben klingelt, und man erst um drei Uhr ins Bett gegangen ist (auch wenn man um Mitternacht aufhört zu trinken!)
Also, wenn Ihr diese Tipps beachtet, sollte der Hangover Geschichte sein – oder Euch wenigstens nicht 24 Stunden ins Bett und ans Klo fesseln. Weitere Informationen und hilfreiche Ressourcen zum Thema sinnvolles Trinken finden Sie unter DRINKiQ.com.

Neueste News

Weil wir ihn alle lieben: Wird Keanu Reeves bald Teil des Marvel-Universums?

Film & TV

Der Beef geht weiter: Nicki Minaj hat Miley Cyrus in ihrer Radio-Show krass beleidigt

Stars & Celebrities

Mit der App "Cameo" könnt Ihr jetzt Videobotschaften von Celebs kaufen

Stars & Celebrities

8 Set-Geheimnisse aus Harry Potter, die Euch faszinieren werden

Film & TV

Tom Felton sagt, Harry Potter war eigentlich in Draco Malfoy verliebt

Stars & Celebrities

Endlich! One Directions Louis Tomlinson will 2020 auf Tour gehen

Stars & Celebrities

Shawn Mendes und Camila Cabello: So heiß wird ihr neues Musikvideo

Stars & Celebrities

Billie Eilish will nicht das "neue Gesicht der Popmusik" genannt werden

Stars & Celebrities