Demi Lovato setzt ein Zeichen für Body-Positivity

17 September 2019
"No Photoshop please!"
Demi Lovato ist die Art Vorbild, von der wir heutzutage viel zu wenige haben. Sie redet offen über ihre Probleme und versucht anderen Mut zu machen. Ihre letzte zwei Posts auf Instagram machen das besonders deutlich.
Die Sängerin, die schon in jungen Jahren als Disney-Star berühmt wurde, postete letzte Woche einen ganz besonderen Schnappschuss auf Instagram. Darauf ist sie in einem knappen Bikini zu sehen und schaut mit selbstbewusstem Blick in die Kamera. Der große Unterschied zu den üblichen Bikini-Shots auf der Plattform: Das Bild ist unbearbeitet und zeigt den Körper der Amerikanerin bewusst nicht von ihrer besten Seite. Demis Bildunterschrift zeigt, dass sie genau das in den Fokus rücken wollte:
"Das ist meine größte Angst. Ein unretuschiertes Foto von mir in einem Bikini. Und ratet mal: Es ist Cellulite. Ich bin es echt sooooo leid, mich für meinen Körper zu schämen, ihn zu bearbeiten (ja, die anderen Bikini-Bilder wurden bearbeitet – und ich hasse es, dass ich das getan habe, aber es ist die Wahrheit), sodass andere denken, dass ich ihrem Schönheitsideal entspreche. Aber das tue ich nicht. Nur um es klarzustellen, ich bin nicht gerade begeistert von meinem Aussehen, aber ich bin dankbar und das ist das Beste, was ich tun kann. Ich hoffe, ich kann heute jemanden dazu inspirieren, seinen Körper auch wertzuschätzen", beendet sie ihren emotionalen Post. "
Scheinbar hat sich seitdem tatsächlich etwas getan bei der US-Amerikanerin. Ihr aktuellster Post zeigt die Sängerin, wie sie im Bad steht und ein Spiegel-Selfie von sich macht. Und wieder trägt sie nur einen knappen Leoparden-Zweiteiler und wieder ist das Bild vollkommen unbearbeitet:
"Kein Photoshop, bitte. Danke! Und ein riesen Dankeschön [...] für meinen neuen Lieblingsbikini. Ihr wisst alle, dass ich Bikinis mit Leoprint liebe und jetzt natürlich auch Limettengrün!"

Schon vor fast zehn Jahren hatte Demi für sich beschlossen, dass sie zu sich selbst stehen will und auch mit ihren Fans offen über ihre Probleme und Gefühle reden möchte. Nach einem Klinikaufenthalt aufgrund "körperlicher und emotionaler Probleme" im Jahr 2010, gab sie über 'ABC News' bekannt, dass sie sich wegen Bulimie und selbstverletzendem Verhalten behandeln ließ. Gemeinsam mit ihren Fans feierte sie während ihrer Tournee 2018 ihre sechsjährige Abstinenz. Und auch nach einem Rückfall im selben Jahr teilte sie im Januar ganz offen mit, dass sie nun seit sechs Monaten clean sei.

Wir jedenfalls lieben Demis authentische Art und können nur hoffen, dass ihre Einstellung auf viele ihrer Follower abfärbt.

Clean Bandit - Solo (feat. Demi Lovato)

Neueste News

Nach dem Mega-Erfolg: Kommt bald ein Sequel zu "Joker"?

Film & TV

Hat Harry Styles mit "Lights Up" seine Bisexualität offiziell gemacht?

Musik & Events

Justin Bieber möchte Euch seine 8 Millionen Euro-Villa verkaufen

Stars & Celebrities

Die Jonas Brothers warnen junge Musiker vor dem Musikbusiness

Stars & Celebrities

Das denk Sophie Turner wirklich über ein Leben als Influencer

Stars & Celebrities

"True Love or True Lies?": Ihr entscheidet, welches Paar fake ist

Film & TV

Dieses Video zeigt, dass Cody Simpson schon lange in Miley Cyrus verliebt ist

Stars & Celebrities

Das Internet denkt, dass Selena Gomez und Niall Horan ein Paar sind

Stars & Celebrities