Mila Kunis: Sorry, kein Erotikfilm

4 März 2013
Mila Kunis (29) wird nicht in 'Fifty Shades of Grey' zu sehen sein.
Der erotische Roman von E. L. James soll verfilmt werden und die Gerüchteküche läuft bereits auf Hochtouren, wer denn die Hauptrollen übernehmen könnte. Als Anwärterin auf die weibliche Hauptfigur war auch die schöne Amerikanerin ('Die wilden Siebziger') im Gespräch. Doch die dementierte jetzt: "Nein, ihr werdet mich nicht in 'Fifty Shades of Grey' sehen. Tut mir leid", sagte sie bei der Premiere ihres neuen Films 'Die zauberhafte Welt von Oz' in London.
Warum sie den Part ablehnt, erklärte die Schöne nicht. Vielleicht hängt es aber einfach damit zusammen, dass sie sich für die Zukunft vorgenommen hat, weniger zu arbeiten. Vor Kurzem erst ließ sie im Gespräch mit 'Marie Claire' durchblicken, dass sie es ruhiger angehen möchte. "Ich glaube, ich kann dieses 'Drei-Filme-im-Jahr-Ding' nicht mehr so durchziehen. Es wird zuviel. Du kommst an einen Punkt, wo du auch mal zuhause sein willst", gestand die Schauspielerin der Publikation.
Spekuliert wird indes auch um den männlichen Hauptdarsteller. Als heißer Kandidat gilt Ian Somerhalder (34, 'Vampire Diaries'). Ob der genauso vehement verneinen wird wie Mila Kunis bleibt abzuwarten.
Shades of Grey - diese Stars sollen im Gespräch für die Hauptrollen sein:

Neueste News

Eine Studie hat herausgefunden, dass Popmusik immer trauriger wird

Lifestyle & Stories

Es liegt an Beyoncé, ob es eine Reunion von "Parks und Rec" geben wird

Stars & Celebrities

MTV Unplugged x Biffy Clyro: Heute Abend gibt's das Akustik-Konzert im TV

Musik & Events

SaMTV Unplugged: Wir feiern die Premiere von "Flagge hissen / Anker Lichten"

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities

Kaum wieder zu erkennen: Mariah Carey hat krass viel abgenommen

Stars & Celebrities

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Video: Channing Tatum verabschiedet sich aus Hollywood

Stars & Celebrities