Seth Rogen nimmt James Franco in Schutz

29 November 2011
Seth Rogen ist seinem Schauspielerkollegen James Franco nun zur Seite geeilt, weil dieser als Host der Oscar-Verleihung im Februar dieses Jahres scharf kritisiert worden war. Der "127 Hours"-Star führte zusammen mit Anne Hathaway durch den Abend und beide kamen anschließend, was ihre Darbietung betraf, nicht gut weg. Rogen behauptet nun allerdings, dass die Oscar-Bosse einfach zu schlecht vorbereitet waren, um bei der Veranstaltung einen jungen Presenter ins Rennen zu schicken.
Er hat sich laut femalefirst.co.uk mächtig darüber aufgeregt, dass sein "Pineapple Express"-Co-Star so unter Beschuss geriet und sieht die Schuld nicht bei ihm, sondern bei den Verantwortlichen, die Franco das falsche Script in die Hand gedrückt hätten.

Neueste News

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

7 Gründe, warum wir "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Ross Butler lieben

Stars & Celebrities

MTV Unplugged: Udo Lindenberg kehrt auf die Unplugged Bühne zurück

Musik & Events

Wir verlosen 1x2 Tickets für Rock am Ring 2018!

Musik & Events

Darum musste Camila Cabello ins Krankenhaus eingeliefert werden

Stars & Celebrities

Ariana Grande richtet sich mit diesen rührenden Worten an ihre Fans

Stars & Celebrities

Video: Die schönsten Looks der Billboard Music Awards 2018

Stars & Celebrities