Robert Pattinson spricht zum ersten Mal über seine Rolle als Batman

4 September 2019
"Das ist wohl das Verrückteste, was ich je gemacht habe, wenn es um Filmkram geht."
In einem Interview mit Variety hat Robert Pattinson gerade zum ersten Mal über seine neue Rolle als Batman gesprochen. Dabei konnte der Schauspieler seine Liebe für den Superhelden kaum verbergen. Robert hat auch verraten, wie es genau dazu gekommen ist, dass er schon bald in das Kostüm des Fledermausmanns schlüpfen wird.

>>> Kit Harington wird zum Marvel-Superhelden
Gerade als Robert Anfang des Jahres eine kleine Durststrecke hatte, meldete sich Christopher Nolan bei ihm:

"Ich konnte es nicht fassen. Er ist einer dieser Menschen, die außer Reichweite erscheinen."

Natürlich hat sich Robert gleich mit Nolan getroffen, denn er träumt schon viel länger davon, die Rolle des Batmans zu übernehmen, als die meisten von uns wissen. Als er gehört hatte, dass Matt Reeves an einem Drehbuch arbeitet, das die Geschichte des jungen Batmans erzählt, wusste er, dass er versuchen muss, Kontakt herzustellen.

"Ich hatte Batman schon lange im Kopf. Es ist so absurd, das zu sagen. Ich hatte irgendwie eine Vorstellung davon, das zu machen und ich habe Matt angestupst. Er hat kein anstupsen akzeptiert. Ich habe gebeten, ihn zu treffen."

Als Matt das Drehbuch fertiggestellt hatte, haben sich die beiden dann endlich in Los Angeles getroffen. Obwohl er das Drehbuch noch nicht gelesen hatte, bereitete sich Robert gut auf das Treffen vor. Die Mühe hat sich gelohnt, denn Robert wurde tatsächlich zum Casting eingeladen und bekam den Job.

"Das ist wohl das Verrückteste, was ich je gemacht habe, wenn es um Filmkram geht", berichtet Robert über seine erste Begegnung mit dem Batman Kostüm. Wahrscheinlich würde sich jeder so fühlen, der in den Batsuit schlüpft, um Gothams Retter zu werden.

"Ich habe ihn angezogen. Ich erinnere mich, dass ich zu Matt gesagt habe: 'Es fühlt sich sehr transformativ an'. Er sagte dann: 'Ich hoffe, dass es das tut. Du steckst gerade im Batsuit.'"

Obwohl es richtig schwer ist, das Kostüm anzuziehen, fühlte sich Robert total mächtig, als er es endlich anhatte:

"Man braucht fünf Menschen, die versuchen dich da reinzuquetschen. Wenn man es erst mal anhat, denk man sich: 'Yeah, ich fühle mich stark, ich fühle mich taff, auch wenn gerade jemand meinen Hintern in diese Hose reindrücken musste.'"

Fünf Tage nachdem er das Kostüm anprobiert hatte, wurde Robert dann die Rolle als Dark Knight angeboten. Wir sind schon richtig gespannt, wie er sich als Batman macht.

Antje Schomaker - Gotham City

Kategorie:

Neueste News

MTV Music Special: 2000's Weekend

Musik & Events

Haben sich Miley Cyrus und Cody Simpson wirklich getrennt?

Stars & Celebrities

Juice WRLD wird im Musikvideo zu "Smile" zu einem animierten Engel

Musik & Events

Joey King verrät, wie es war in "The Kissing Booth 2" mit ihrem Ex zu knutschen

Stars & Celebrities

Wird es bald eine "Die Zauberer vom Waverly Place" Reunion geben?

Film & TV

Lady Gaga kratzt Ariana Grande im Making-of zu "Rain On Me" fast die Augen aus

Stars & Celebrities

Das solltet Ihr tun, wenn Ihr Addison Rae im echten Leben begegnet

Stars & Celebrities

Lili Reinhart fordert eine bessere Darstellung der LGBTQ+ Community im TV

Stars & Celebrities