Das Ende vom Kino? Warner Bors. wird ALLE Filme in 2021 zum Streaming anbieten

7 Dezember 2020
Krass, das gab’s wirklich noch nie!
Eine Industrie, die besonders hart von der Coronavirus-Pandemie getroffen wurde, ist das Kino. Seit März sind fast alle Kinos weltweit dicht, was dazu geführt hat, dass die großen Filmstudios die Releases ihrer Filme auf 2021 verschoben, oder teilweise direkt zum Streaming angeboten haben. Den Anfang machte Disney mit ihrer kontroversen Entscheidung im Sommer, die Realverfilmung von „Mulan" via Premier Access für 30 Euro auf Disney+ zu zeigen.

>>> Laut einer Studie, sind das die gruseligsten Horror-Filme aller Zeiten

Andere Filmstudios waren da noch etwas zögerlicher und Warner Bros. brachte sogar den Christopher Nolan-Streifen „Tenet" mit Robert Pattinson ins Kino, der allerdings weniger erfolgreich war. Das lag natürlich weniger an dem Film an sich, sondern daran, dass es nur wenige offene Kinos gab (und dann mit Social-Distance-Einschränkungen) und der allgemeinen Bereitschaft der Leute, sich während einer Pandemie ins Kino zu setzen.Vielleicht auch deshalb hat sich Warner Bros. dazu entschieden, nicht nur „Wonder Woman 1984" am 25. Dezember 2020 für 30 Tage ohne Zusatzkosten auf ihrem Streamingservice HBO Max zu zeigen, sondern auch alle Filme die auf dem Plan für 2021 stehen.

Dazu zählen auch die Blockbuster „Dune", „Godzilla vs. Kong", „The Suicide Squad", „Matrix 4" und „Space Jam: A New Legacy". Genau bedeutet das, dass alle Filme zeitgleich zu ihrem Kino-Release auf HBO Max für 30 Tage ohne Zusatzkosten erscheinen werden. Da es HBO Max bei uns leider noch nicht gibt, betrifft das erst einmal nur die USA. Für die Kinobetreiber dort ist diese Entwicklung allerdings schlimm genug, schließlich sind die USA einer der wichtigsten Märkte für Hollywood.
Wie der Plan bei uns aussehen wird, ist noch nicht bekannt, wird sich aber sicherlich an den weiteren Entwicklungen der Pandemie orientieren. Denn wenn auch bei uns die Kinos komplett dicht machen, kann Warner Bros. diese Filme natürlich nicht ausspielen. Und bevor sie dann auf illegalen Streamingseiten im Netz landen, wäre ein Deal mit Sky – die in Europa die Rechte an den produzierten Serien und Filmen halten – vielleicht eine Option? Ein richtiges Kinoerlebnis wird das aber auch nicht ersetzen können. Denn sind wir mal ehrlich: manche Filme sind eben nur für die große Leinwand gemach und kommen auf dem heimischen TV oder Laptop einfach nicht gut an ….
Kategorie:

Neueste News

Wird 00er-Jahre Kultstar Amanda Bynes jetzt zur Rapperin?

Stars & Celebrities

Kim Kardashians und Kanye Wests Scheidung soll im TV zu sehen sein

Stars & Celebrities

Lady Gaga, Chris Pratt und Co.: Diese Stars haben als Stripper gearbeitet

Stars & Celebrities

MTV Music Special: #1 Hits Weekend

Musik & Events

"Harry Potter"-Star Rupert Grint verrät, warum er sich gegen JK Rowling stellt

Stars & Celebrities

Billie Eilish und Rosalía veröffentlichen noch in dieser Woche ihre gemeinsame Single

Musik & Events

Olivia Rodrigo erobert die Welt mit "drivers license" im Sturm

Stars & Celebrities

LeBron James teilt den ersten "Space Jam: A New Legacy" Teaser auf Instagram

Film & TV