Trotz Sex-Skandal: Khloé Kardashian schwebt nach Geburt ihres Baby im siebten Himmel

15 April 2018
So geht es Khloé Kardashian nach der Geburt und nach Bekanntwerden der Sex-Skandale ihres Freundes Tristan Thompson
Am Donnerstag brachte Khloé Kardashian in Cleveland, USA, ein gesundes Mädchen zur Welt. Es ist ihr erstes Baby. Vater ist der in die Kritik geratene NBA-Spieler Tristan Thompson. Erst vor ein paar Tagen wurde bekannt, dass er Khloé während der Schwangerschaft mit anderen Frauen betrogen haben soll. "TMZ.com" veröffentlichte eindeutige Videos, auf der Thompson mit anderen Frauen knutschend zu sehen ist. Bereits ihr Ex-Freund Lamar Odom soll Khloé betrogen haben. Ein wiederkehrendes Muster?

>>> Tristan Thompson betrügt Khloé Kardashian ein paar Tage vor der Geburt mit einer Stripperin

Bisher hatte sich Khloé Kardashian selbst zu dem Skandal nicht geäußert. Irgendwie auch verständlich, wenn man bedenkt, dass sie gerade ihr erstes Kind zur Welt gebracht hat. Da kann man sich nicht mit diesen negativen News befassen.
Das "People"-Magazin hat aber dennoch Kontakt zur jungen Mutter aufgenommen und wollte wissen wie es Khloé geht. Freunde von Khloé berichten, dass Khloé bis über beide Ohren verliebt ist in ihre kleine Tochter. "Sie ist gerade noch nicht mal wütend auf Tristan", heißt es. Das müssen die Hormone sein. Tristan Thompson war sogar bei der Geburt dabei. Khloé wollte ihm die Erfahrung nicht nehmen, heißt es. Wer gerade überhaupt nicht amused ist, ist Schwester Kim Kardashian, sie sagte, sie hätte "kotzen" können, als die beiden gemeinsam im Kreißsaal waren. Was sich hinter den verschlossenen Türen wirklich abspielte, werden wir bald beiKeeping up with the Kardashianssehen, denn ein Kamerateam soll die Geburt begleitet haben.

Charlie Puth & G-Eazy - Sober (feat. Charlie Puth)

Neueste News

'Fear Factor': MTV bringt eine Challenge-Show mit Ludacris und William Cohn

Film & TV

Avicii ist im Alter von nur 28 Jahren gestorben

Stars & Celebrities

YEEZUS! Kanye West kündigt gleich zwei Alben für Juni an

Musik & Events

Keine Tränen mehr: Ariana Grande meldet sich mit "No Tears Left to Cry" zurück

Musik & Events

Helene Fischer schämt sich für Echo-Auftritt von Farid Bang und Kollegha

Stars & Celebrities

MTV Movies: "A Quiet Place"

Film & TV

Warum es wichtig ist, dass Ihr auch beim Oralsex verhütet

Sex & Liebe

Zayn Malik verliert Management

Stars & Celebrities