Dubiose Anschuldigungen: EX-Drummerin verklagt Beyoncé wegen "Hexerei"

21 September 2018
Haltet Euch fest! Jetzt wird es wirklich bizarr.
Beyoncés Ex-Drummerin Kimberly Thompson hat die Sängerin verklagt und verlangt eine einstweilige Verfügung gegen den Superstar.
Kimberly Thompson war sieben Jahre lang Beyoncés Drummerin. Danach gründete sie ihr eigenes Label und hat mit der Showband aus der "Late Night Show with Seth Meyers" gearbeitet. Doch sie lässt trotz der jahrelangen Zusammenarbeit kein gutes Haar an dem Superstar. Denn sie beantragt nun eine einstweilige Verfügung gegen Beyoncé. Der Grund für die Anklage hört sich äußerst dubios an. Die Sängerin würde sie unter anderem mit "Zaubersprüchen zwecks sexueller Belästigung" verfluchen.
Laut den Vorwürfen der Musikerin soll Beyoncé eine Schikane-Kampagne gegen die Drummerin gestartet haben, samt "extremer Hexerei, schwarzer Magie" und "Zaubersprüche zwecks sexueller Belästigung". Außerdem soll sie Kimberly Thompsons Katze getötet und ihr Telefon verwanzt haben, um Kontrolle über ihre finanzielle Situation zu haben. So lauten zumindest die Anschuldigungen ihrer Ex-Angestellten. Die Behörden scheinen diesen Behauptungen keinen Glauben zu schenken. Die Klage wurde bereits von einem Richter abgelehnt.
Yamur für MTV

Beyonce - Hold Up

Neueste News

Vom Freund verraten: Dieser Produzent erzählte Pusha T von Drakes Sohn

Stars & Celebrities

Banksy erklärt seinen Auktions-Shredder-Prank in neuem Video

Lifestyle & Stories

Feine Sahne Fischfilet darf nicht im Bauhaus in Dessau spielen

Musik & Events

MTV präsentiert: Udo Lindenberg Unplugged

Musik & Events

#deinestimme zählt - Olexesh, Capo, Nimo, Celo & Abdi u.a. rufen zum Wählen auf

Stars & Celebrities

Uli holt sich Kat Frankie und Rockstah zu den MTV Top 100

MTV Top 100

Diese Musiker räumten beim Preis für Popkultur 2018 ab

Musik & Events

MTV Buzz: Uli war für Euch beim ANCHOR 2018 unterwegs

Musik & Events