Kelly Rowland: Traum von Destiny's-Child-Tour geplatzt

23 Februar 2013
Kelly Rowland (32) soll bei einem Treffen mit Beyoncé Knowles (31) geweint haben, weil diese kein Interesse an einem neuen Album mit Destiny's Child zeigte. Die ehemalige Band ('Survivor') veröffentlichte kürzlich ein Album ihrer bekanntesten Hits mit dem Titel 'Love Songs', das auch einen neuen Titel enthielt.
Darüber hinaus gesellten sich die früheren Bandkolleginnen Rowland und Michelle Williams (32) beim diesjährigen Super Bowl zu Knowles auf die Bühne, um gemeinsam mit ihr aufzutreten. Dies zog Spekulationen nach sich, dass die drei in Zukunft möglicherweise wieder öfter miteinander arbeiten könnten. Doch vor Kurzem sah ein Beobachter, wie Rowland nach einem Mittagessen mit Knowles in Tränen ausbrach. Es wird vermutet, dass der Grund dafür eine Absage an zukünftige gemeinsame Projekte war: "Kelly hoffte, dass sie Beyoncé zu weiteren Liedern und einer Tour überreden könnte. Aber Beyoncé brach ihr das Herz, weil ihr ihre Solokarriere momentan wichtiger ist. Kelly war am Boden zerstört", berichtete ein Insider dem 'Heat'-Magazin.
Beyoncé Knowles' Karriere geht in den letzten Jahren steil bergauf und so verkündete sie nach ihrem Auftritt beim Super Bowl, dass sie eine neue Solo-Tour plane. Außerdem veröffentlichte sie ihren neuen Dokumentarfilm 'Life Is But A Dream' über ihr Leben. Nicht nur in ihrem Job läuft grad alles wie am Schnürchen, auch im Privatleben könnte es der Soul-Diva nicht besser gehen. Ehemann Jay-Z unterstützte seine Frau beim Super Bowl aus dem Backstagebereich und die beiden haben eine kleine Tochter zusammen. ';Kelly ist traurig, weil sie älter wird und auch den richtigen Mann und ein Baby will. Sie befürchtet, dass ihr die Zeit davon rennt", verriet der Alleswisser abschließend über Kelly Rowland.
So heiß war das Comeback von Destiny's Child:

Neueste News

Nicki Minaj und Eminem sind ein Paar?

Stars & Celebrities

Camera_duels: Cole Sprouse hat einen genialen zweiten Instagram-Account

Stars & Celebrities

Shawn Mendes hatte mit Angst und Panikattacken zu kämpfen

Stars & Celebrities

Eine Studie hat herausgefunden, dass Popmusik immer trauriger wird

Lifestyle & Stories

Es liegt an Beyoncé, ob es eine Reunion von "Parks und Rec" geben wird

Stars & Celebrities

MTV Unplugged x Biffy Clyro: Heute Abend gibt's das Akustik-Konzert im TV

Musik & Events

SaMTV Unplugged: Wir feiern die Premiere von "Flagge hissen / Anker Lichten"

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities