R.I.P.: Der Disney-Channel-Star Cameron Boyce ist gestorben

8 Juli 2019
Er wurde nur 20 Jahre alt …
Der Schauspieler Cameron Boyce ist am Samstag, 06. Juli 2019, in Folge einer längeren anhaltenden Erkrankung gestorben. Das teilte seine Familie schweren Herzens in einem Statement mit. Cameron wurde nur 20 Jahre alt.

Wie der US-Sender ABC News den Sprecher seiner Familie zitiert, sei Cameron nach einem Krampfanfall im Schlaf gestorben: „Die Welt hat eines seiner hellsten Lichter verloren. Aber sein Geist wird in denjenigen weiterleben, die seine Güte und Mitgefühl kannten und die ihn geliebt haben. Unser Herz ist gebrochen und wir bitten in dieser schwierigen Zeit um Privatsphäre, während wir den Verlust unseres geliebten Sohnes und Bruders betrauern."
View this post on Instagram

@i_d

A post shared by Cameron Boyce (@thecameronboyce) on

Cameron schaffte seinen Hollywood-Durchbruch als Luke Ross in der Disney-Channel-Serie "Jessie", in der an der Seite von Debby Ryan spielte. Danach war er in den erfolgreichen TV-Filmen „Descendants" und "Descendants 2" zu sehen. Dieses Jahr sollte er eigentlich noch in der neuen HBO-Serie "Mrs. Flechter" eine der Hauptrollen übernehmen. Neben der Schauspielerei setzte sich Cameron besonders für die Wohltätigkeitsorganisation Thirst Project ein, um das Bewusstsein der globalen Wasserkrise zu erhöhen.
R.I.P., Cameron Boyce.

Neueste News

Marvel überrascht: Der nächste Thor wird eine Frau

Film & TV

Bella Thorne outet sich als pansexuell: Was bedeutet das?

Stars & Celebrities

“Der König der Löwen”-Rekord: Das sind die erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten

Film & TV

Must Watch: Wir zeigen Euch zwei DJ Khaled TV-Specials

Film & TV

Liebesaus bei Riverdale Traumpaar Cole Sprouse und Lili Reinhart

Stars & Celebrities

"Gossip Girl" kommt als Reboot zurück aber die Fans sind alles andere als begeistert

Film & TV

Donald Trump und Kanye West wollen A$AP Rocky jetzt aus dem Gefängnis holen

Stars & Celebrities

Das war noch lange nicht das Endgame: Diese Filme erwarten uns in der 4. MCU-Phase

Film & TV