Sacha Baron Cohen: Keine Zeit für Tarantino

9 Januar 2013
Für Sacha Baron Cohen scheint gerade alles rund zu laufen, denn er kann sich den Luxus leisten, eine Rolle in Tarantinos neuestem Blockbuster abzulehnen. Da er für 'Les Misérables' unter Vertrag stand, konnte er die ihm angebotene Rolle in 'Django Unchained' nicht annehmen, wie er in einem Interview verriet:
'Es war einfach eine Entscheidung zwischen 'Les Mis' oder 'Django'. Ich bin mir sicher 'Django' ist ein unglaublicher Film, aber es wäre nur eine Szene gewesen.'
Wahrscheinlich war das die richtige Entscheidung, die der Schauspieler da getroffen hat, denn laut nme.com ist
die für ihn vorgesehene Szene gar nicht in der finalen Schnittfassung des Tarantino-Werks.

Neueste News

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

7 Gründe, warum wir "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Ross Butler lieben

Stars & Celebrities

MTV Unplugged: Udo Lindenberg kehrt auf die Unplugged Bühne zurück

Musik & Events

Darum musste Camila Cabello ins Krankenhaus eingeliefert werden

Stars & Celebrities

Ariana Grande richtet sich mit diesen rührenden Worten an ihre Fans

Stars & Celebrities