8 Gründe, warum Rihanna eben doch ein echtes Vorbild ist

19 September 2015
Nun ist es raus: Im druckfrischen NME-Magazin hat Rihanna mit einer Aussage mal eben den Vogel abgeschossen. Auf einen Vergleich mit Kollegin Taylor Swift angesprochen, sagte Riri:
"In meinen Augen ist sie ein Vorbild - ich definitiv nicht."
Hintergrund für dieses Statement um "Role Models" war die Frage, ob Riri sich vorstellen könne, mit Tay gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Das macht in Rihannas Augen keinen Sinn, weil sie beide einfach andere Fans ansprechen. Und sie auch charakterlich scheinbar nicht zusammen passen.
>>> Einfach genial: Riri auf dem NME-Cover
Rihanna hat recht: Auf den ersten Blick mag die Sängerin nur schwer als Vorbild durchgehen. Wild und freizügig wie sie ist, sind wir uns sicher, dass wir nicht die Hälfte von dem nachmachen sollten, was Rihanna so treibt.
>>> Justin Bieber: Nächstes Mal in die Provinz statt nach Berlin?
Und dennoch: Wir finden, Rihanna hat uns vieles gezeigt und sie kann auf so einige Eigenschaften so richtig stolz sein. Warum sich Rihanna als Vorbild eignet? Checkt unsere Galerie und erfahrt es!

8 Gründe, warum Rihanna eben doch ein echtes Vorbild ist

Neueste News

So sexy hat Dua Lipa das Championsleague-Finale gerockt

Musik & Events

James Bay covert "Delicate" von Taylor Swift und wir schmelzen dahin

Musik & Events

Diese fünf Stars daten einen von uns

Stars & Celebrities

Nicki Minaj und Eminem sind ein Paar?

Stars & Celebrities

Camera_duels: Cole Sprouse hat einen genialen zweiten Instagram-Account

Stars & Celebrities

Shawn Mendes hatte mit Angst und Panikattacken zu kämpfen

Stars & Celebrities

Eine Studie hat herausgefunden, dass Popmusik immer trauriger wird

Lifestyle & Stories

Es liegt an Beyoncé, ob es eine Reunion von "Parks und Rec" geben wird

Stars & Celebrities