Nicki Minaj: Ärger mit Nachtclub-Besitzer

5 August 2012
Der Besitzer eines Nachtclubs in Texas beschuldigte Nicki Minaj, dass sie nach ihrer eigentlichen Show nicht auch noch auf einer Aftershow-Party performte, wie angeblich abgemacht. Über Twitter informierte Nicki ihre Fans allerdings schon vorab über die Absage:
'Keine Afterparty heute Abend, Leute. Gebt dem Veranstalter die Schuld, der die Tickets unter Vortäuschung falscher Tatsachen verkauft hat.'
Nachtclub-Boss Matt Cisco sagte dagegen laut der 'Toronto Sun' dem Sender 'Channel 33':

'Wir haben uns die Verträge angeschaut. Alles war okay. […] Nicki war vor dem Club, […] hat sich dann aber entschlossen, nicht hereinzukommen.'

Neueste News

MTV Unplugged x Biffy Clyro: Heute Abend gibt's das Akustik-Konzert im TV

Musik & Events

SaMTV Unplugged: Wir feiern die Premiere von "Anker Lichten / Flagge hissen"

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities

Kaum wieder zu erkennen: Mariah Carey hat krass viel abgenommen

Stars & Celebrities

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Melissa empfängt morgen Danger Dan und Collien Ulmen-Fernandes bei den MTV Top 100

MTV Top 100

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV