5 Gründe, warum Ihr Euch "Call Me By Your Name" im Kino reinziehen solltet

1 März 2018
Dieser Film wird als Liebesgeschichte des Jahres gefeiert.
Die ganze Welt spricht schon seit Monaten über den Kinohit "Call Me By Your Name". Die Liebesgeschichte zwischen Elio und Oliver hat die Herzen der Kinobesucher im Sturm erobert. Ab heute läuft der Streifen, der auf dem gleichnamigen Buch von André Aciman basiert, auch in den deutschen Kinos. Der Film von Regisseur Luca Guadagnino ist ein emotionales Meisterwerk über die große Liebe, das diesen Sonntag sogar eine Chance hat, mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet zu werden. Auch Hauptdarsteller Timothée Chalamet ist bei der Preisverleihung nominiert - als bester Schauspieler. Wir verraten Euch fünf gute Gründe, warum Ihr diesen Film nicht verpassen solltet.
1. Der Film ist eine aufrichtige Erzählung einer gleichgeschlechtlichen Liebesgeschichte in den 80ern
Die Liebesgeschichte zwischen Elio und Oliver ist ehrlich und unglaublich herzzerreißend. Sie ist diskret und trotzdem unglaublich berührend. Vor allem auch, weil der Film in einer Zeit spielt, in der es noch keine Sozialen Medien gab und homosexuelle oft noch nicht offen zu ihrer Liebe stehen konnten.
2. So viel Gefühl
Wir wollen nicht zu viel verraten, aber dieser Film wird Euch die Tränen in die Augen treiben. Das Ende des Films ist großartig, aber auch viele andere Momente des Films werden für feuchte Augen sorgen.
3. Ihr werdet ab jetzt nur noch Urlaub in Norditalien machen wollen
Ihr sucht noch einen Ort für den perfekten Sommerurlaub? Es sieht so aus, als hätten wir einen gefunden. Im Film fahren Elio und Oliver mit ihren Fahrrädern durch die wunderschöne Landschaft, wandern auf Berge, Frühstücken im Freien und gehen ständig schwimmen. Schöner (und romantischer) kann sein Sommer nicht sein.
4. Shootingstar Timothée Chalamet ist eine Wucht
Der 22-jährige New Yorker wird für seine Rolle in "Call Me By Your Name" von Kritikern gefeiert. Er ist sogar als bester Schauspieler für einen Oscar nominiert. Der hübsche Timothée ist unglaublich talentiert und spielt die Rolle des Elio mit großem Einfühlungsvermögen. (Nach "Call Me By Your Name" solltet Ihr Euch Timothée Chalamet übrigens in "Lady Bird" anschauen)
5. Der Soundtrack ist großartig
Die Songs von Sufjan Stevens passen perfekt zur feinfühligen Geschichte des Films. "Mystery of Love" und "Visions of Gideon" wurden extra für "Call Me By Your Name" geschrieben. Der Sänger wird mit seiner sanften Stimme garantiert für Gänsehaut sorgen.
Checkt hier den Trailer zu "Call Me By Your Name"

P!nk - Wild Hearts Can't Be Broken

Kategorie:

Neueste News

MTV Buzz: Avelina schaut hinter die Kulissen der zweiten Staffel von "Fear Factor"

MTV Buzz

Lukas Graham im Interview

Musik & Events

Was denn nun: Sind Ernie und Bert jetzt schwul oder nicht?

Lifestyle & Stories

The Weeknd droht Klage wegen "Starboy"

Musik & Events

Kanye West bringt gleich zwei neue Alben raus: "Yandhi" und "Good Ass Job"

Musik & Events

Miley Cyrus nimmt Diss-Track gegen Nicki Minaj vom neuen Album

Stars & Celebrities

Deshalb will Tom Hardy jetzt als Rapper durchstarten

Stars & Celebrities

Emmys 2018: Das sind die Gewinner und Highlights der Preisverleihung

Film & TV