XXXTentacions Mutter plant eigene Anime-Serie über den toten Rapper

1 Dezember 2020
Warum Fans weniger begeistert sind, erfahrt Ihr hier.
Es war ein schrecklicher Tag für Freunde, Familie und Fans, als aus dem Nichts die Meldung eintraf, dass XXXTentacion zum Opfer eines tödlichen Raubüberfalls wurde. Am 18. Juni 2018 wurde der 20-jährige Rapper während des Verlassens einer Werkstatt überfallen und mit einem Schuss in den Nacken getötet.

Seither kümmert sich Cleopatra Bernard, aka XXXTentacions Mutter, um die Hinterlassenschaften des Superstars. Sie veröffentlichte bereitszwei posthume Alben des Künstlers - was bei Fans eher schlecht als recht ankam. Ein Großteil empfindet die releasten Songs ganz einfach als unfertig und ist der Meinung, dass der Rapper die Tracks wahrscheinlich gar nicht erst veröffentlichen wollte.
Was folgte waren weitere fragwürdige Aktionen der Mutter, die sie so aussehen lassen, als würde sie den Fame des Rappers auszunutzen, um Geld zu verdienen. Das beste Beispiel war eine Art Promo-Livestream für einen recht unbekannten Künstler auf dem Instagram-Profil von XXXTentacion. Doch nun zum neusten Plan von Cleopatra Bernard:

Wer dem 20-Jährigen auf Insta und Co. folgte, der weiß genau, dass er ein großer Fan von Anime-Serien war. Und genau darum dreht sich auch die nächste Idee von XXXTentacions Mutter. Auf Twitter kursieren derzeit etliche Posts über eine von der Mutter geplanten Anime-Serie über den ermordeten Rapper - und das Feedback ist natürlich alles andere als gut. Es hagelt Kommentare wie "Lasst ihn ruhen… Der Junge ist tot!", "Sie nutzt ihren verstorbenen Sohn ja mal komplett aus!" oder: "Sie versucht wirklich so viel Geld wie möglich aus dem Namen ihres Sohnes herauszuholen. Lasst ihn bitte in Frieden ruhen…"

XXXTENTACION - Arms Around You (feat. Maluma & Swae Lee)

Neueste News

Kehrt Chris Evans als Captain America ins MCU zurück?

Film & TV

Darum löschen gerade immer mehr Leute ihren WhatsApp-Account

Lifestyle & Stories

Absolut schockierend: Stimmt die Kannibalen-Story rund um Armie Hammer etwa?

Stars & Celebrities

Macaulay Culkin ist bereit Trump aus "Kevin - Allein in New York" zu entfernen

Film & TV

Netflix quält Fans mit diesem Vorgeschmack auf "The Kissing Booth 3"

Film & TV

MTV Music Special: Girlbands & Boybands Weekend

Musik & Events

Amtseinführung von Joe Biden: Demi Lovato und Justin Timberlake performen

Musik & Events

Rita Ora will mit der Single "Flame" ihr großes Comeback feiern

Musik & Events