MTV PUSH Juni: girl in red

4 Juni 2021
Von Norwegen aus erobert Marie Ulven das Pop-Game.
Wäre alles nach Plan verlaufen, hätte Marie Ulven - alias die Rock/Pop-Sensation girl in red - den Großteil des Jahres 2020 damit verbracht, für ein breites Publikum zu spielen, an neuen Orten aufzutreten und neue Gegenden zu entdecken, während sie auf ihrer Tour von Stadt zu Stadt gefahren wäre. Aber die COVID-19-Pandemie hat ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und so fand sie sich auf dem Boden der Tatsachen wieder, zu Hause in Oslo, und besann sich auf die Skizzen ihrer Songs, die sie im Jahr zuvor begonnen hatte zu entwerfen.

Zu Hause schreibt sie elf Songs und lieh sich bald darauf das Auto ihres Vaters, um die achtstündige Fahrt von der norwegischen Hauptstadt nach Bergen zu machen, einer Stadt, die zwischen majestätischen Fjorden in einer Bucht der Nordsee liegt. Dort nahm sie "if i could make it go quiet" auf, ihr Debütalbum, das jetzt erschienen ist.

Ihr 2018 erschienene Breakout-Single "i wanna be your girlfriend" etablierte Marie Ulven als ein Talent, das man im Auge behalten sollte. Ihre weltweite Fangemeinde feiert Marie für ihre poetischen, manchmal hoffnungslos romantischen und schmerzhaft direkten Texte, die wunderbar mit den spärlichen, aber fesselnden Arrangements harmonierten, die sie selbst geschrieben und produziert hat.

Ob es die Zusammenarbeit mit dem Pop-Mastermind und Billie Eilish-Kollaborateur FINNEAS bei "Serotonin" ist, einer gewaltigen Pop-Hymne, die Ulvens Probleme mit ihrer psychischen Gesundheit thematisiert, oder ob sie ihre instrumentalen Fähigkeiten bei dem letzten Song des Albums, "it would feel like this", unter Beweis stellt, Marie Ulven hat sich zu neuen Höhen ihrer Kunst aufgemacht.

"Es gibt Dinge auf diesem Album, über die ich in meinem bisherigen Songwriting nicht sprechen konnte", sagt sie. "'Serotonin' ist textlich brutal ehrlich, vor allem über diese zwanghaften Gedanken - Gedanken, dass es mir nie gut gehen wird und dass mein Therapeut mich hasst. Ich spreche viele Dinge an, die ich mir nicht zugetraut habe, darüber zu reden oder mir selbst einzugestehen, oder sogar Dinge, die ich meinen engsten Freunden und meiner Familie erzählen wollte."

Marie hat sich ihren Weg durch ihre Selbstanalysen geschrieben, auch wenn es weh tut oder sie mit mehr Fragen als Antworten zurückgelassen wird. Es ist leicht, sich vorzustellen, wie sie hinter dem Steuer sitzt, irgendwo zwischen Oslo und Bergen, und sich "Rue" anhört, während sie sich an den dunklen mentalen Ort erinnert, an dem sie sich befand, als sie den Song geschrieben hat, oder an die Freundschaft, von der sie hoffte, sie würde sich in etwas mehr verwandeln, was "You Stupid Bitch" inspirierte.

"if i could make it go quiet" ist girl in red in ihrer reinsten, erhabensten Form: Marie Ulven war noch nie mutiger. "Ich habe wirklich mein Herz in viele dieser Texte gesteckt, voll und ganz", sagt sie. "Ich habe das Gefühl, dass ich mich in diesem Album entleert habe."

Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums können wir es kaum erwarten, zu sehen, was girl in red als Nächstes vorhat und freuen uns sehr, sie Euch als unsere weltweite MTV PUSH-Künstlerin im Juni vorzustellen.
Kategorie:

Neueste News

Ed Sheeran kündigt seine große "+ – = ÷ x" Stadiontour an

Musik & Events

OMG! Orlando Bloom macht Stand-up-Paddling mit einem Weißen Hai

Stars & Celebrities

Werden Archie und Betty bei "Riverdale" schon bald wieder ein Liebespaar?

Film & TV

Mac Millers Mixtape "Faces" steht schon bald zum Streaming bereit

Musik & Events

MTV Weekend Special: #1 Hits Weekend

Musik & Events

Lil Nas X schwebte nach seiner erfolgreichen VMA-Nacht auf "Wolke 179"

Stars & Celebrities

Darum ist Britney Spears plötzlich von Instagram verschwunden

Stars & Celebrities

Hennessy x Les Twins x MTV

Stars & Celebrities